Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Umsatzrekord für Sonnentor

von Redaktion (Kommentare: 0)


Geschäftsführung Sonnentor
Die Geschäftsführung von Sonnentor © Sonnentor

Kräuterspezialist Sonnentor verzeichnet für das Geschäftsjahr 2018/19 einen Umsatzrekord und plant in diesem Jahr noch zwei Ladeneröffnungen.

Zusammengekommen sind 48 Millionen Euro. Davon erwirtschaftete die Sonnentor Kräuterhandels Gmbh 46,4 Millionen Euro, der Tochterbetrieb Sonnen Tourismus weitere 1,6 Millionen Euro. In Summe ist damit ein Umsatzplus von über 3 Prozent gelungen, obwohl Wachstum gar nicht das Ziel des Bio-Pioniers ist.

„Wir streben nach Gemeinwohl, also einem guten Leben für alle. Dass ökologisch und sozial verantwortliches Wirtschaften nicht im Widerspruch mit ökonomischem Erfolg steht, haben wir längst bewiesen“, erklärt Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann. Seit 2011 ist Sonnentor Mitglied der Gemeinwohlökonomie.

Investitionen in den Standort

Für Sonnentor steht fest, auch die Zukunft des Unternehmens liegt im Waldviertel. Aus diesem Grund wird der Gewinn stets am Standort investiert. In Summe waren es im vergangen Geschäftsjahr 1,7 Millionen Euro. Zu den großen Investitionen zählten neben der gelungenen Optimierung der Lagerlogistik, unter anderem eine neue Verpackungsmaschine, auf der seit kurzem Bestseller wie Kurkuma, Oregano und Paprika abgepackt werden. „Wir sind uns sicher, dass dieser Mix aus traditioneller Handarbeit und dem sinnvollen Einsatz von maschineller Abpackung der richtige Weg ist – hat er sich doch bereits bei unseren Teebeuteln bewährt", teilt die Geschäftsführung mit. So werden die beliebten 'Probier mal!'-Packungen, genauso wie die losen Tees, Geschenksets und zahlreiche Kräuter weiterhin liebevoll per Hand verpackt.“

Zwei neue Läden bis Jahresende

Bis zum Jahresende will Sonnentor zwei weitere Geschäfte in Österreich eröffnen. Noch im November in Dornbirn und rechtzeitig vor den Weihnachtseinkäufen wird der Kräuterspezialist auch in der Shopping City Süd, ein Einkaufszentrum in nahe des südlichen Stadtrandes von Wien, zu finden sein. Eine Besonderheit ist, dass in diesen beiden Niederlassungen erstmals ein neues Ladenbaukonzept umgesetzt wird.

Lesen Sie auch:

Tee-Trends im Herbst und Winter

Welche Tees sollten Biohändler in der angebrochenen Herbst-Winter-Saison im Regal haben? Orientierung geben das Ranking der Wirtschaftsvereinigung Kräuter-und Früchtetee und Beobachtungen von Bio-Herstellern.

Sonnentor engagiert sich für ein enkeltaugliches Österreich

Der Kräuterspezialist Sonnentor hat einen Verein zur Förderung einer enkeltauglichen Umwelt in Österreich initiiert. Dieser engagiert sich für eine pestizidfreie Landwirtschaft und will Bio-Bauern unterstützen, deren Ernte durch Pestizidabdrift verunreinigt wurde.

Johannes Gutmann: „Zufriedene Kunden sind nicht genug“

Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann verrät im Interview mit bio-markt.info, warum die Branche mehr Bewegung braucht, was ihm Crowdfunding bringt und wer seine besten Ideengeber sind.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige