Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Sonnentor spart 20 Tonnen Verpackung ein

von Redaktion (Kommentare: 0)


Weniger Verpackung beim Tee: Johannes Gutmann entfernt demonstrativ die Hülle aus Holzfolie © Sonnentor

Dank verbesserter Aromaschutzbeutel für die Tees, kann Sonnentor bei allen Schachteln auf die Hülle aus Holzfolie verzichten. Die „Enthüllung“ erspart der Umwelt rund 20.000 Kilogramm Verpackungsmaterial im Jahr.

In den bisherigen Aufgussbeutelhüllen der Doppelkammerbeutel war ein Aromaschutz aus Polypropylen eingearbeitet. Dieser wird ab sofort durch eine verbesserte Barriere ersetzt, die aus Holzfolie besteht. Durch den verbesserten Aromaschutz ist bei den Teeschachteln außen keine zusätzliche Verpackung mehr notwendig. 

Verbesserungen auch bei Gewürz-Verpackungen

Ab sofort ist der Karton der Sonnentor-Schachteln aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft. Bei den Gewürzen gibt es eine zusätzliche Weiterentwicklung. Bestseller wie Kurkuma, Pfeffer und Oregano werden bereits in eine 30 Prozent dünnere Holzfolie eingepackt. Ebenfalls gibt es bei den Streudosen aus Weißblech eine Veränderung. Die Sichtfenster aus PET entfallen bei der neuen Variante. Das spart Müll und verbessert den Produktschutz.

Verpackungs-Kampagne startet im Februar

„Uns ist es wichtig, unseren Fans einen transparenten Einblick in unser Tun zu geben und auch offen über die Entsorgung unserer Verpackungen zu sprechen. Aus diesem Grund starten wir im Februar einen Schwerpunkt zu diesem Thema. ‚Endlich mal eine sinnvolle Schmutzkübelkampagne‘ – so der Slogan“, berichtet Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige