Anzeige

organic-market.info| Mediadaten | Impressum | Datenschutz

NRW kocht mit Bio: Das Ergebnis der zweiten Fachlehrerfortbildung

von Redaktion (Kommentare: 0)


Wie können Unternehmen den Herausforderungen der Zukunft begegnen? Die Frage war Thema einer Fortbildung für Fachlehrer aus ernährungsbezogenen Berufen. EIngeladen hatte die Initiative NRW kocht mit Bio.

Rund 20 Lehrer kamen und machten sich Gedanken. Ihr Ergebnis: Fit für die Zukunft machen sie ihre Auszubildenden, indem sie Nachhaltigkeitsthemen im Unterricht aufgreifen. Dazu gehören zum Beispiel der Einsatz und die Verarbeitung von Bio-Lebensmitteln. In Zukunft gelte es daher zu erreichen, dass Lebensmittelqualitäten (biologisch, regional, fair, u.a.) in Lehrplänen und Schulbüchern gleichwertig zu klassischen Themen, wie Hygiene oder Menü-Gestaltung, behandelt werden.

Gastgeber der Fortbildung waren die Landesschulen NRW in Wuppertal und Biofleisch NRW.  Beide Betriebe pflegen seit gut einem Jahr einen Azubi-Austausch. Ihren Gästen berichteten sie über die daraus gewonnen Erfahrungen. „Man nimmt einfach mal die andere Perspektive ein“, sagte Klaus Bonkhoff, ehemaliger Auszubildender von Biofleisch NRW. Andreas Sperber, stellvertretender Geschäftsführer bei Biofleisch NRW, erläuterte: „Eine Kooperation zwischen verschiedenen Betrieben ist wichtig, um die Motivation der Azubis zu fördern. Sie erweitern ihren Horizont und bringen die neuen Erfahrungen in den Betrieb mit. Davon profitieren alle.“

Lehrer_Berufsschulen_Fortbildung_NRW_kocht_bio_Landesschulen NRW

Rundgang durch die Arbeitsstätte von Rafael Platzbecker, Küchenleiter der Landesschulen NRW. Seine Küche hat nicht nur das Bio-Zertifikat, sondern auch das Job & Fit-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. © a‘verdis

Es war die zweite Fachlehrerfortbildung der Initiative NRW kocht mit Bio. Nähere  Informationen dazu finden Interessierte auf der Website www.nrwkochtmitbio.de.


Stichworte:

Wissen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige