Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Naturland-Produkte bei Norma

von Redaktion (Kommentare: 0)


Neu bei Norma: Naturland-Produkte © Norma

Nach Lidl will sich auch der Discounter Norma mit Bio-Verbandsware profilieren. Die Einlistung von Naturland-Produkten ist zunächst regional begrenzt, das Preisniveau auf Augenhöhe mit Bio-Produkten bei Aldi und Lidl. Naturland meldet inzwischen, dass keine Zusammenarbeit zwischen Naturland und Norma bestehe.

Ab dem 7. Oktober finden Norma-Kunden in ganz Bayern Waren mit dem Naturland-Verbandslogo. Erste vom Discounter genannte Preise für Produkte der Molkerei Berchtesgadener Land:

  • Bio-Fruchtjoghurt mit 3,9 Prozent Fett im 150-Gramm-Becher für 0,39 Euro.
  • Bio-Naturjoghurt mit 1,7 Prozent Fett-Anteil 500 Gramm für 0,88 Euro
  • Haltbare Bio-Alpenmilch mit 1,5 Prozent Fett für 0,99 Euro im wiederverschließbaren 1-Liter-Tetrapak

Weitere Produkte mit Naturland-Label:

  • Bio-Weizenmehl in der 1-kg-Packung von Heimatsmühle in Type 550 und 1050 für 1,19 Euro/kg
  • Fruchtsäfte von Jacoby für 1,49 Euro als Apfeldirektsaft naturtrüb oder als Traubendirektsaft im 0,75-Liter-Karton mit Schraubverschluss

Über Norma:

Der Discounter Norma mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit mehr als 1.450 Filialen am Markt. Im Online-Shop Norma24.de finden Kunden neben einer Nonfood-Warenwelt mit 25.000 Artikeln unter anderem Weine, Nah- und Fernreisen sowie Mobilfunk-Angebote.

Erklärung von Naturland:

Naturland arbeitet nicht mit dem Discounter Norma zusammen. In einer Pressemitteilung des Handelsunternehmens vom 26. September wird der falsche Eindruck erweckt, es gebe eine Zusammenarbeit des Discounters mit dem Öko-Verband Naturland. Dies entspricht nicht den Tatsachen.

„Naturland zertifiziert keine Eigenmarken-Produkte von Norma und arbeitet auch ansonsten in keiner Weise mit dem Discounter zusammen. Naturland vermarktet oder unterstützt auch keine 'Bio-Offensive' von Norma. Die von Norma verbreitete Pressemitteilung stellt deshalb aus unserer Sicht eine Irreführung der Verbraucher dar. Eine juristische Prüfung wurde veranlasst“, sagte der Geschäftsführer des Naturland e.V., Steffen Reese, am Freitag in Gräfelfing.

Aktualisierung am 27.9.2019, 16:45 Uhr

 

Lesen Sie auch:

Aldi will Bio-Sortiment weiter ausbauen

Der Marktführer beim Umsatz mit Bio-Lebensmitteln will auf diesem Sektor weiter wachsen. Dazu diskutierten Aldi Nord und Aldi Süd kürzlich mit strategischen Partnern und externen Experten über Bio-Trends und Innovationen. Vom Umsatz her können es die Discounter-Filialen bereits mit kleineren Bioläden oder Bio-Fachgeschäften aufnehmen.

Rewe: Bio zum Anschauen

Rewe wirbt mit Videos für Naturland-Lebensmittel. Ein Händler schaltet seine Kunden auch live zu – mit der Webcam auf dem Hühnerhof.

Lidl strebt 5 Prozent Bio-Anteil an

Discounter Lidl plant, seinen Bio-Anteil am Gesamtsortiment weiter zu erhöhen. Kurzfristig wolle man einen Bio-Anteil von etwa fünf Prozent erreichen.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige