Anzeige

organic-market.info| Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Mineralwasserstreit: Fresenius droht Lammsbräu mit Gegenklage

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)


Mineralwasser-Glas
Symbolbild © Shutterstock/graphbottles

Das SGS Institut Fresenius hat die Kritik von Neumarkter Lammsbräu an seinem Prüfsiegel für Premiummineralwasser zurückgewiesen. Man prüfe juristische Schritte, heißt es in einer Stellungnahme des Instituts.

Lammsbräu klagte wegen Verbrauchertäuschung

Der Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu hat stellvertretend für die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser gegen SGS und den Konzern Danone geklagt. Der Grund: das Danone-Mineralwasser Volvic trägt ein von SGS verliehenes Siegel „Premiummineralwasser in Bio-Qualität“. Diese Auszeichung ist aus Sicht von Lammsbräu eine Irreführung der Verbraucher.

Die Richtlinien von Fresenius ließen aus Sicht der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser genauso viele Rückstände von Pestiziden und ihren Abbauprodukten zu wie die Regelungen für konventionelles Mineralwasser. Zudem sei der Einsatz von radioaktiver Bestrahlung sowie von Industriekohlensäure ausdrücklich erlaubt.

Fresenius sieht Klage von Lammsbräu gelassen entgegen

SGS wies den Vorwurf in einer Mitteilung als haltlos zurück. Einer Klage sehe man gelassen entgegen, da der „anspruchsvolle Prüfkatalog“ jederzeit einer gerichtlichen Prüfung standhalten werde, schrieb das Institut. Die mit seinem Siegel ausgezeichneten Produkte müssten „deutlich strengere Anforderungen erfüllen und häufigere Laborkontrollen durchlaufen als es die Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO) vorsieht.“ Darüber hinaus würde der abfüllende Betrieb in Aspekten von Nachhaltigkeit und Umweltschutz geprüft.

Lesen Sie auch:

Lammsbräu verklagt Danone und Fresenius

Der Streit geht weiter: Nach einer Abmahnung im November hat Neumarkter Lammsbräu heute Klage gegen Danone und Fresenius eingereicht. Es geht um Labels auf Flaschen der Marke Volvic.

Wegen Schein-Bio-Siegel: Bio-Hersteller legt sich mit Danone an

Der Großkonzern Danone hat eine Abmahnung aus der Bio-Branche bekommen. Es geht um die Verwendung eines Schein-Bio-Siegels. Ziel ist es, Verbraucher und Bio-Prinzipien zu schützen.

Der Goldene Windbeutel ist vergeben

"Kommt die dreisteste Werbelüge des Jahres aus der Bio-Branche?", hatten wir im November gefragt. Denn auch Dennrees Bratöl Olive war für den Goldenen Windbeutel nominiert. Jetzt haben die Verbraucher abgestimmt.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige