Anzeige

organic-market.info| Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Mehr Umsatz mit Bio Berlin-Brandenburg

von Redaktion (Kommentare: 0)


Gemüse
Symbolbild © Shutterstock/Adisa

Auch in 2018 zeigt die Umsatzkurve der Berlin-Brandenburger Bio-Branche nach oben. Der Gesamtumsatz des dortigen Naturkostfachhandels liegt bei über 530 Millionen Euro (inklusive Direktvermarkter, handwerklich arbeitende Betriebe und Lieferdienste) – ein Wachstum von etwa 7 Prozent. Das haben Erhebungen der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) ergeben.

Wachstumsmotor Bio-Supermärkte

Der Aufwärtstrend im regionalen Fachhandel folgt wesentlich dem anhaltenden Erfolg der Bio-Supermärkte. Von 118 erhöhte sich die Anzahl auf aktuell 126. Diese Zunahme entspricht laut FÖL über 9 Prozent (wie im Vorjahr).

Marktführer laut FÖL:

  • Bio Company (50 Filialen)
  • Denn’s Biomarkt (41)
  • Alnatura (20)
  • LPG (8)

"Nach einer kurzen Atempause in 2017 ist der klassische Fachhandel 2018 wieder auf seinen gewohnten Wachstumskurs eingeschwenkt. Parallel baut der konventionelle Lebensmitteleinzelhandel sein Bio-Sortiment aus, besonders intensiv ist dies bei den Vollsortimentern wie Edeka und Rewe zu beobachten", schreibt die FÖL in einer Pressemitteilung.


Stichworte:
zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige