Anzeige

organic-market.info| Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Marktgespräch: Generation Naturkost trifft Generation Food

von Redaktion (Kommentare: 0)


Symbolbild Marktgespräch
Das Marktgespräch öffnet Fachhändlern und Herstellern Türen zu neuen Strategien und Erfolgskonzepten. © Frank Straeter

Beim 8. Marktgespräch des Instituts für den Fachhandel am 6. Mai in Fulda können sich Fachhändler, Hersteller und Großhändler entscheidende Vorteile im zunehmenden Wettbewerb um Bio sichern. In verschiedenen Workshops und Impulsvorträgen präsentieren Branchenexperten ihr Wissen über die zukünftigen Bio-Kunden, Kooperationsmodelle und die Foodtrends aus der Hauptstadt.

Wie ticken die Kunden von morgen?

Frank Quiring vom Rheingold Forschungsinstitut spricht darüber, wie die Kundenzielgruppe der Millennials wirklich tickt und was sie vom Fachhandel erwartet – sowohl was die Atmosphäre in den Läden angeht als auch die Produkte.

Mögliche Kooperationsmodelle

Nicht nur Kundenkenntnis und Kundenorientierung sind entscheidende Erfolgsfaktoren. Verbandsware im LEH und beim Diskounter „zwingt“ den Fachhandel, regionale und vertikale Kooperationen zu begründen. Die Teilnehmer des Marktgesprächs werden gemeinsam mit Dr. Eric Meyer vom Institut für Genossenschaftswesen einen Fragebogen zur Einbindung aller Akteure des Fachhandels in mögliche Kooperationsmodelle entwickeln.

Blick in die Zukunft

Außerdem wagt Manuela Rehn, Betreiberin eines Feinkostladens in Berlin Mitte, einen Blick in die Zukunft: Welche Trends sind in der Metropole Berlin gerade angesagt und wie kann sie der Fachhandel für sich nutzen? Diese Frage wird in einem Impulsreferat sowie in einem Workshop aufgegriffen.

Weitere Informationen und Anmeldung zum 8. Marktgespräch auf http://biohandel-online.de/institut-fachhandel-marktgespraech.html.

 

Tagungsort für das 8. Marktgespräch ist das Morgensternhaus in Fulda:

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige