Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Dennree knackt die Milliarde

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)


Denn's BioMarkt
Einer der mittlerweile 300 Denn's Biomärkte. © Dennree

Die Dennree-Gruppe meldete für 2018 einen Umsatzzuwachs von 5,8 Prozent auf 1,025 Milliarden Euro, erwirtschaftet von über 5.900 Mitarbeitern. Zur Entwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche machte das Unternehmen keine genaueren Angaben.

Dennree beliefert als Großhändler rund 1.400 Fachgeschäfte, darunter 300 eigene Denn’s-Märkte. Die Märkte seien 2018 auch auf bestehender Fläche gewachsen, sagte Dennree Marketingleiter Lukas Nossol. Allerdings habe die Expansion stärker zum Umsatzwachstum beigetragen.

Denn’s eröffnete im vergangenen Jahr 22 neue Märkte, hinzu kamen elf Neueröffnungen selbständiger Einzelhändler. Zur Entwicklung des Großhandels sagte Nossol nichts. In den veröffentlichten Bilanzen (bis 2016) zeigt sich, dass der Großhandel in den letzten Jahren deutlich langsamer wuchs als der Branchendurchschnitt.

Dennree zu Bioland bei Lidl

Die Zusammenarbeit von Bioland und Lidl sieht Lukas Nossol nicht als Angriff auf den Fachhandel, sondern als eine Antwort auf das Bio-Engagement von Aldi. Dennree sei Bioland-Partner der ersten Stunde und führe das größte Sortiment an Bioland-Artikeln.

Lukas Nossol beim Presselunch auf der Biofach 2019

„Wir dürfen die Preiswürdigkeit nicht verlieren“, Dennree Marketingleiter
Lukas Nossol auf der Biofach 2019. © bio verlag/Katrin Muhl

Nossol warnte davor, sich von Aktivitäten anderer Marktteilnehmer bestimmen zu lassen. „Wir wollen uns auf uns und unsere Kunden fokussieren und uns selbst treu bleiben“, definierte er die Strategie von Dennree. Und: „Wir dürfen die Preiswürdigkeit nicht verlieren“. Deshalb werde Dennree versuchen, noch effizienter zu werden, etwa durch mehr Verbindlichkeit innerhalb der Lieferkette. Ausbauen will Dennree weiterhin seine Eigenmarke. Deren Produkte seien für die Einzelhändler ein wichtiges Instrument zur Differenzierung. Ihren Anteil bezifferte Nossol mit 15 bis 16 Prozent.

Quelle: Facebook/denn's

Hofgut Eichigt, eine Herzensangelegenheit

Das 2015 von der Dennree Gruppe übernommene 4.000 Hektar große Hofgut Eichigt ist inzwischen komplett umgestellt und seit Mai 2018 zertifiziertes Mitglied des Bioland-Verbandes. Als erste Produkte kamen im letzten Jahr Weidemilch, Joghurt und der Schnittkäse in die Läden.

Das Hofgut sei „ein Herzensanliegen unseres Vater“, sagte der Sohn von Dennree-Gründer Thomas Greim. Dennree wolle sich dort „ganzheitlich mit der Frage einer zukunftsfähigen Landwirtschaft im Einklang mit Natur und Umwelt“ beschäftigen. Dazu arbeite man mit Wissenschaftlern zusammen und engagiere sich im Naturschutz.

Fotos © Dennree

Dennree betonte bei der Bilanzpräsentation auch das Engagement der Zukunftsstiftung Biomarkt als Initiative von selbständigen Facheinzelhändlern und Denn‘s Biomarkt. 2018 schüttete die Stiftung 55.000 Euro an den Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft aus.

Lesen Sie auch:

denn’s Biomarkt eröffnet in Eisenstadt

Heute eröffnet ein neuer denn’s Biomarkt in Eisenstadt. Damit wächst die österreichische denn’s Biomarkt-Familie auf 28 Märkte.

Neuer denn's Biomarkt in Remscheid

In Remscheid hat vergangene Woche ein neuer denn's Biomarkt eröffnet. Er bietet ein Bio-Vollsortiment und mehr.

Dennree: Erneute Umsatzsteigerung in 2017

Der Dennree-Konzern hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Umsatz von 974 Millionen Euro abgeschlossen. Wie eigens prognostiziert, konnte das Unternehmen seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um weitere 5 Prozent steigern.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige