Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio123: Kleine Läden digital auf Augenhöhe

von Redaktion (Kommentare: 0)


Jetzt auch mit Stammdaten von Data NatuRe: Online-Service von © Bio123

Das Bio123 Online-Portal und die Bio123 App greifen jetzt auf die Data NatuRe-Stammdaten für die Naturkost-, Naturwaren- und Reformwarenbranche zu. Kleine Bioläden, die im Vergleich zu Bio-Supermärkten kaum Ressourcen haben, um eine eigene Webseite oder App zu entwickeln, können ihre Kunden über diese Dienstleistung individuell ansprechen und praktisch ihr gesamtes Sortiment präsentieren.

Das Sortiment, das der jeweilige Anbieter auf Bio123.de und in den Apps anzeigen lässt, wird nun auch mit den Daten von Data NatuRe ergänzt. Die Genossenschaft hat mittlerweile über 750 Mitglieder und kann Daten von über 36.000 Artikeln abbilden. Benutzer von Bio123 können sich dadurch umfassend über das Produktangebot in ihrer Region informieren. Weil Data NatuRe die Produktinformationen kostenfrei weitergibt, ist ein Auftritt bei Bio123 lukrativer geworden. Nur eine vergleichsweise geringe Monatsgebühr ist von den Läden noch zu entrichten. Großhändler können die Auftritte auch für ihre Kunden organisieren.

Keine eigene Schnittstelle erforderlich

Für die Bioanbieter, die sich auf Bio123.de präsentieren, ist das ein neuer und einfach nutzbarer Service, teilt die Betreibergesellschaft attempto GmbH & Co. KG mit. Ohne selbst in eine Schnittstelle investieren zu müssen, können die Biohändler nun ihre Kunden aktuell und umfassend über Bioprodukte informieren. Die Bioeinzelhändler, die via Kassensystem (Bio Office, BioWIN) ihr Sortiment bei Bio123 anzeigen, nutzen den vollen Leistungsumfang. Auf der eigenen Bio123-Ladenseite präsentieren diese Händler die Produktdaten von Data NatuRe. Und sie können per Push-Nachrichten ihre Kunden jederzeit aktuell erreichen, um beispielsweise über Sonderangebote oder Events zu informieren. Der Weg ins digitale Zeitalter ist damit auch für den kleinen Laden auf dem Lande geebnet.

Hersteller müssen Datenabnehmer legitimieren

Voraussetzung für einen vollständigen Einblick in das Sortiment der teilnehmenden Läden ist jedoch, dass die entsprechenden Hersteller ihre Produkt- und Stammdaten für Bio123 freigeben. Wenn dies nicht der Fall ist, können Läden, die ihr Sortiment dort präsentieren, Hersteller auf diesen Mangel hinweisen. Seit 2017 bietet die Genossenschaft Data NatuRe den zentralen Stammdatenpool der Naturkost-, Naturwaren- und Reformwarenbranche an. Die Hersteller und Mitglieder der Genossenschaft können Produktdaten zentral einstellen und die von ihnen legitimierten Datenabnehmer diese abrufen. Damit bleibe die Datenhoheit bei den Produktherstellern.

Apple Store

Google Playstore

Mehr Informationen zur Bio123 für Bioanbieter:
www.bio123.de/bioanbieter

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige