Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

BioSüd: Vier Nominierte für Förderpreis

von Redaktion (Kommentare: 0)


Förderpreis © BioMessen

Zum dritten Mal wird der von den BioMessen geschaffene Förderpreis verliehen. Mit ihm werden Unternehmen, Initiativen, Vereine, Institutionen, Einzelpersonen oder Projekte ausgezeichnet, die sich aktiv für „Mehr Bio für morgen“ engagieren. Diesmal gab es 15 Prozent mehr Bewerbungen als im Vorjahr.

Preisverdächtig und damit nominiert für den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis sind folgende Bewerber:

  • Das Unternehmen BioBalkan, das Feinkost herstellt und gleichzeitig Bio in der Balkan-Region heimisch macht.
  • Die Bio-Hofbäckerei Mauracher beeindruckte die Jury durch ihr konsequent ganzheitliches Konzept.
  • Demeter im Norden – engagiert sich mit dem Ausbildungsprojekt „Perspektivwechsel“ für die Zukunft.
  • der Verein Kultursaat leistet seit Jahrzehnten Grundlagenarbeit für ökologische Züchtung.

Die Preisträger erhalten das Geld in Form von Sachleistungen wie Messeauftritten, Werbeunterstützung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit etc. Mit der Auszeichnung wollen die BioMessen Leuchtturm-Projekte der Bio-Branche sichtbar machen und Impulse für Entwicklung und Vernetzung in der Branche setzen. Mit einer besonderen Anerkennung werden zusätzlich das Dresdner Start-up grünerdüngen sowie Sonett, Hersteller ökologischer Wasch- und Reinigungsmittel, ausgezeichnet.

Die Bekanntgabe der Preisträger und die Preisverleihung findet am 28. September, am Vorabend der BioSüd, in Augsburg statt.

Jetzt schon für 2020 bewerben

Die Bewerbungsunterlagen für den BioMessen-Förderpreis 2019 stehen ab September 2019 online unter www.biomessen.info zur Verfügung. Sie können auch direkt beim Veranstalter angefordert werden unter info@biomessen.info. Mitglieder der Jury sind BioMessen-Veranstalter Matthias Deppe, Klaus Lorenzen von Landwege eG, Annette Sabersky, Fachjournalistin für Ernährung und Jeanine Tovar, Bio-Kommunikationsexpertin.

Lesen Sie auch:

Ökotest: Bio-Waschmittel ist Testsieger

Die oft belächelten Bio-Waschmittel sind besser als ihr Ruf: Sie verzichten auf Kunststoffverbindungen und andere problematische Inhaltsstoffe und erzielen dennoch passable Waschergebnisse. Das stellt Ökotest in seiner September-Ausgabe fest.

Kundenwünsche von morgen kennen

Der Bioland-Verband veranstaltet am 29. und 30. September nach der Fachmesse BioSüd in Augsburg ein Praxisforum für Direktvermarktung und Naturkostfachhandel

Wie die BioMessen Start-ups helfen wollen

Eine Listung im Fachhandel bekommen – das ist für junge Bio-Hersteller oft schwer. Die Veranstalter der BioMessen wollen ihnen den Einstieg erleichtern, und haben das Projekt "Macher trifft Markt" an den Start gebracht.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige