Anzeige

Biomarkt NB gewinnt 1. Preis bei Landeswettbewerb „Klein aber fein aus MV“

von Redaktion (Kommentare: 0)


Michael Kruse, Geschäftsführer des Biomarkt NB durfte sich über den 1. Preis im Regionalwettbewerb freuen. © Stadt Neubrandenburg
Michael Kruse, Geschäftsführer des Biomarkt NB durfte sich über den 1. Preis im Regionalwettbewerb freuen. © Stadt Neubrandenburg

Der Neubrandenburger Biomarkt NB hat bei dem Wettbewerb Klein aber fein aus MV den 1. Platz belegt. Die fünf ersten Preise des erstmals ausgelobten mecklenburg-vorpommerischen Landeswettbewerbs zur Verkaufsförderung regionaler Produkte sind mit einer Förderzusage verbunden.

Am 5. Oktober gab Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus in Neubrandenburg die fünf Gewinner des Regionalwettbewerbs Klein aber fein aus MV bekannt. Den ersten Preis und damit eine finanzielle Förderung seiner Vermarktungsidee gewann dabei Michael Kruse, Inhaber und Geschäftsführer des Biomarkt NB in Neubrandenburg, der den Großraum Neubrandenburg seit zehn Jahren mit Bio- und nachhaltig erzeugten Produkten versorgt. Kruse plant die Förderung aus dem Strategiefonds der Landesregierung in einen Kurierdienst mit Elektro-Lastenfahrrädern sowie den Ausbau seines Onlineshops zu investieren.

Der Regionalsender neueins berichtete über den Preisträger Biomarkt NB:

Quelle: Facebook/neueins

Vier weitere Gewinner

Die fünfköpfige Jury bewertete die insgesamt 40 Wettbewerbsbeiträge nach einheitlichen Projektauswahlkriterien. Neben Biomarkt NB dürfen sich folgende Gewinner über eine Förderung freuen:

  • Senfmühle Schlemmin
  • Mecklenburger Heiderind GbR aus Volkenshagen
  • Biohof Gluth aus Schimm
  • Agrarmarketingverein AMV aus Bentwisch

„Ich setze mich seit langem dafür ein, die regionale Vermarktung und damit die Wertschöpfung hier bei uns im Land zu stärken“, kommentierte Minister Backhaus anlässlich der Wettbewerbsauswertung im Biomarkt NB. „Mit dem Wettbewerb wollen wir vor allem die Klein- und Kleinsterzeuger aus der Land- und der Ernährungswirtschaft bei der Vermarktung unterstützen. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist uns die Platzierung in MV erzeugter Produkte in der Gastronomie. Damit steigern wir die Wertschätzung vor Ort erzeugter Lebensmittel und machen hochwertige Nahrungsmittel aus MV über die Landesgrenzen hinaus bekannt“, so Backhaus weiter.

 

Lesen Sie auch: Lebensbaum bekommt Auszeichnung für Bio-Bistro


Stichworte:

Regionalvermarktung

Naturkost-Einzelhandel


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige