Anzeige

organic-market.info| Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bewerbungsaufruf: Salus-Medienpreis 2019

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Salus-Medienpreis © Salus

Im Oktober 2019 verleiht der Naturarzneimittelhersteller Salus bereits zum zehnten Mal den Salus-Medienpreis für journalistische Arbeiten aus Print- und Online Medien, TV, Hörfunk und Blogs. Mit einem Gesamtpreisgeld von 9.000 € werden die besten Beiträge über Chancen der ökologischen Landwirtschaft und die Risiken der Agro-Gentechnik ausgezeichnet.

Mitglieder der Expertenjury:

  • Valentin Thurn, Autor und Regisseur
  • Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin UnternehmensGrün e.V.
  • Mascha Kauka, Regenwaldschützerin und Gründerin des Vereins Indio Hilfe e.V., der Stiftung Amazonica sowie der Amazonica-Akademie
  • Dr. Ulrich Mautner, bis 2017 Leiter Wissenschaftliches Marketing bei Salus

Eckdaten zur Bewerbung:

  • Einsendeschluss: 15. Mai 2019
  • Veröffentlichungszeitraum der Beiträge: 1. Juni 2018 bis 14. Mai 2019

Der Salus-Medienpreis wird am 10. Oktober 2019 in München verliehen.

 

Hintergrund

Ziel der Vergabe des Medienpreises durch das Traditionsunternehmen Salus ist es, öffentlich auf sachkundige, inhaltlich präzise und allgemeinverständliche Beiträge aufmerksam zu machen, die sich kritisch mit Fragen zum Einsatz von Gentechnik in Landwirtschaft oder mit den Möglichkeiten des ökologischen Landbaus beschäftigen. „Beiträge, die sich kritisch mit den Folgen dieses brisanten und komplexen Themas auseinandersetzen, verdienen mehr Würdigung“ kommentiert Otto Greither, Stifter und Schirmherr des Medienpreises. „Wir möchten mit dem Salus-Medienpreis dazu motivieren, das Thema Agro-Gentechnik mit den möglichen Folgen nicht aus dem Auge zu verlieren“, so Greither weiter.

 

Lesen Sie auch:

Salus-Medienpreis: Das sind die Gewinner

Aus über 80 Einreichungen wählte die Jury fünf Gewinner aus: Den Hauptpreis teilen sich Peter Kreysler und Alexander Schiebel. Auch Dr. Felix Prinz zu Löwenstein ist mit seinem Buch „Food Crash“ unter den Preisträgern.

Das sind die Besten Bioläden 2019

Einmal im Jahr haben Bio-Kunden die Möglichkeit, ihrem Lieblingsladen Feedback zu geben – durch die Schrot&Korn-Leserwahl. Knapp 48.000 von ihnen nahmen auch dieses Jahr wieder teil. Die Gewinner wurden auf der Biofach ausgezeichnet.

Blogger-Award für einen Bio-Bauern

Die Nachricht hatte ihn beim Hühnerfüttern erreicht: Bio-Bauer Ingmar Jaschok gehört mit seinem Hofhuhn-Blog zu den Goldenen Bloggern 2018. Was seinen Blog so besonders macht.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige