Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bestes Bio 2020: Die Verbraucher haben entschieden

von Katrin Muhl (Kommentare: 0)


Preisträger Bestes Bio 2020
Die Preisträger Bestes Bio 2020 © bioverlag

Wie gut kommt mein Produkt an? 21 Bio-Hersteller ließen bei der Schrot&Korn-Kundenbefragung „Bestes Bio 2020“ ihre Produkte bewerten. Die Jury? Rund 700 bio-affine Verbraucher und Verbraucherinnen. Jetzt wurden die besten Produkte prämiert.

Franziska Karthaus, Projektmanagerin von „Bestes Bio“, zählte 5.000 Bewerbungen von Bio-Kundinnen und Bio-Kunden, die bei der Befragung von Schrot&Korn dabei sein wollten. Das sind in etwa so viele wie im Vorjahr, als Bestes Bio zum ersten Mal an den Start ging. In diesem Jahr durften 100 Bio-Affine mehr mitmachen, jetzt sind es 700. Doch wer bestimmt, wer dabei sein darf? „Neben den persönlichen Daten für die Statistik fragen wir Informationen zu Kauf- und Ernährungsverhalten ab, um die Teilnehmer auszuwählen. Außerdem fließen Kenntnisse über den Bio-Sektor sowie die Motivation, bei Bestes Bio dabei zu sein in die Auswahl ein.“ erläutert Karthaus.

Geschmack, Textur, Verpackungsdesign

An die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschickten Karthaus und ihr Team insgesamt 3.400 Produktproben – bereitgestellt von 21 Bio-Herstellern, die so ihre Erzeugnisse aus Kundensicht bewerten ließen. Pro Produkt machten die Teilnehmer Angaben zu Geschmack, Qualität, Textur und Verpackungsdesign.

26 Produkte als „Bestes Bio“ prämiert

31 Produkte wurden probiert und beurteilt. Pro Produkt gaben 100 Personen ihre Einschätzung. Eine Auszeichnung erhielten 26 Produkte. Es sind diejenigen, die in ihrer Kategorie mindestens 80 Prozent der höchstmöglichen Bewertung erreichten. Nur sie dürfen das Label Bestes Bio 2020 ein Jahr lang tragen. Prämiert wurden sie bei der Gala im Schloss Johannisburg in Aschaffenburg.

Sehen Sie alle Produkte in aufsteigender Platzierung in unserer Galerie. Das jeweils erreichte Gesamtergebnis bildet die Prozentzahl hinter den Produktbezeichnungen ab.

Warum es sich lohnt, dabei zu sein

Neben den in einer Prozentzahl zusammengefassten Ergebnissen erhalten Hersteller bei „Bestes Bio“ auch die direkten Rückmeldungen von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen. „Für die Hersteller ist gerade diese Resonanz der Kunden einer der wichtigsten Anreize zum Mitmachen“, so Karthaus.

Anmelden für „Bestes Bio 2021“

Der nächste Anlauf für „Bestes Bio 2021“ beginnt im März 2020. Hersteller können schon jetzt Produkte anmelden. Geprüft werden nur Naturkost- und Natur­kosmetik-Produkte, die im Bio-Fach­handel gelistet sind.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige