Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Barnhouse: Nagl und Rolle verabschieden sich

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der neue Barnhouse-Geschäftsführer Martin Eras mit Sina Nagl (links, Gründerin) und Bettina Rolle (Geschäftsführerin). © Barnhouse
Der neue Barnhouse-Geschäftsführer Martin Eras mit Sina Nagl (links, Gründerin) und Bettina Rolle (Geschäftsführerin). © Barnhouse

Die langjährigen Geschäftsführerinnen Sina Nagl und Bettina Rolle haben Barnhouse zum 29. Februar verlassen. Martin Eras wird nun als alleiniger Geschäftsführer die Geschicke des Bio-Knuspermüsli-Herstellers leiten.

Mit dem Ausscheiden von Sina Nagl und Bettina Rolle ist der Übergang nun planmäßig vollzogen. Wie berichtet, erwarb die S.HIPP.S GmbH im November 2019 die Barnhouse Naturprodukte GmbH. Die Übernahme ist eine Privat-Initiative der neuen Gesellschafter Stefan und Sebastian Hipp. Die Brüder sind auch Gesellschafter der HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG, deren Bio-Babynahrung und andere Produkte rund ums Kind in erster Linie im konventionellen Handel zu finden sind.

Im November stieg Martin Eras in die Geschäfte von Barnhouse ein. Im Zuge dessen gab Barnhouse bekannt: "Sowohl die Fachhandelstreue als auch das Engagement in der Regionalpartnerschaft werden ausdrücklich begrüßt." Eras war zuvor in der österreichischen Gmundner Keramik Manufaktur GmbH tätig und bringt 18 Jahre Erfahrung in der Geschäftsführung mittelständischer Unternehmen mit.

„Natürlich geht mit der Verabschiedung der beiden Bio-Pionierinnen eine Ära in unserem Hause zu Ende“, heißt es in einer Pressemitteilung von Barnhouse. Sina Nagl und Bettina Rolle werden Barnhouse weiterhin verbunden bleiben und – wenn auch nicht in offizieller Funktion – bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige