Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Anuga Organic mit Aktionsbühne

von Redaktion (Kommentare: 0)


100 Jahre alt und doch innovativ: Anuga Messe in Köln © Anuga

Wer neue Produktideen sucht oder sich über Bio-Marken für den LEH informieren will, ist bei der weltgrößten Fachmesse für Lebensmittel und Getränke, der Anuga, gut aufgehoben. In der Sektion Anuga Organic wurde erstmals eine Bühne aufgebaut, auf der ganztägig Impulsvorträge von Praktikern und Vordenkern im Biosegment angeboten werden.

Die Anuga in Köln wird 100 Jahre alt und kann mit 7.500 Ausstellern aus 100 Ländern einen neuen Rekord aufweisen. 90 Prozent der Anbieter und rund 80 Prozent der 165.000 erwarteten Fachbesucher kommen laut Köln-Messe aus dem Ausland. Thematisch ist die Anuga in zehn Fachmessen untergliedert, damit die Orientierung leichter fällt und Sortimentsgruppen gezielt angesteuert werden können.

Bio-Produkte haben eigene Bereiche

Eine der zehn Fachmessen ist die Anuga Organic. Sie zeigt ein breitgefächertes Bio-Angebot aus dem In- und Ausland mit klarem Exportfokus. Mit dem neuen Anuga Organic Forum gibt es erstmals eine eigene Bühne, auf der ganztägig Impulsvorträge von Praktikern und Vordenkern im Biosegment angeboten werden.

Aussteller in der Anuga Organic sind unter anderem Agave, BioOrto, Dulcesol, Lauretana, Lovechock, Natur’inov sowie Tradin Organic. Als Neuaussteller beteiligen sich Wholey, Katjesgreenfood, koakult, Littlelunch, LunchVegaz, Mieles Campos Azules und Sempio Foods.

Ergänzt wird das Ausstellerangebot durch die Sonderschau „Anuga Organic Market“, die auch die Biosortimente von Anuga-Ausstellern aus anderen Fachmessen berücksichtigt. Wer thematisch Bio-Produkte sucht, kann auch gezielt die Fachmessen Fine Food, Frozen Food, Meat, Chilled & Fresh Food, Dairy, Bread & Bakery, Drinks, Hot Beverages und Culinary Concepts aufsuchen.

Market Insights

In diesem Jahr präsentiert die Anuga zum ersten Mal den „Boulevard of Inspiration“. Dieser bietet den Fachbesuchern geballte Innovationkraft örtlich und thematisch gebündelt in drei Sonderschauen – der Anuga Trend Zone, der Anuga taste Innovation Show sowie der neuen Eventfläche Anuga Horizon 2050.

Die Anuga findet vom 5. bis 9. Oktober 2019 in Köln statt. Sie ist an allen Tagen ausschließlich für Fachbesucher von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer schon mal wissen will, was ihn erwartet, kann einen Blick in die Neuheiten-Datenbank werfen.

Lesen Sie auch:

Aldi will Bio-Sortiment weiter ausbauen

Der Marktführer beim Umsatz mit Bio-Lebensmitteln will auf diesem Sektor weiter wachsen. Dazu diskutierten Aldi Nord und Aldi Süd kürzlich mit strategischen Partnern und externen Experten über Bio-Trends und Innovationen. Vom Umsatz her können es die Discounter-Filialen bereits mit kleineren Bioläden oder Bio-Fachgeschäften aufnehmen.

Naturland-Produkte bei Norma

Nach Lidl will sich auch der Discounter Norma mit Bio-Verbandsware profilieren. Die Einlistung von Naturland-Produkten ist zunächst regional begrenzt, das Preisniveau auf Augenhöhe mit Bio-Produkten bei Aldi und Lidl. Naturland meldet inzwischen, dass zwischen Naturland und Norma keine Zusammenarbeit bestehe.

Bio wächst – nicht nur im Fachhandel

Die Ausgaben der Verbraucher für Bio-Frische-Produkte sind im ersten Halbjahr 2019 um 14 Prozent gestiegen. Das meldete die Agrarmarkt-Informationsgesellschaft AMI. Sie sieht auch den Bio-Fachhandel kräftig im Plus.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige