Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Witzenhäuser Konferenz "Who feeds the world?

von Redaktion (Kommentare: 0)


"Kann die Welt ökologisch und fair ernährt werden?", fragt die diesjährige Konferenz des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel vom 04. - 08.12.2007. Im Mittelpunkt stehen die wirtschaftlichen, politischen sowie kulturellen Schwierigkeiten der Umsetzung alternativer Produktions- und Handelskonzepte. Neben der Vorstellung bereits erfolgreicher Initiativen soll Raum für Visionen und neue Ansätze geschaffen werden.

 

Wissenschaftler, Fachleute und Unternehmer sind eingeladen, sich in den Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu den Möglichkeiten und Grenzen des  ökologischen Landbaus und des Fairen Handels zu äußern. Besonders freuen sich die Organisatoren, Helmy Abouleish, Träger des alternativen Nobelpreises und Geschäftsführer der Sekem-Farm, als Referenten gewonnen zu haben.

 

Abwechslungsreiche Workshop-Angebote, eine Ausstellung und ein vielfältiges  Abendprogramm bieten die Möglichkeit, berufliche und persönliche Erfahrungen und Kompetenzen zu teilen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

Die 15. Witzenhäuser Konferenz wird von Studierenden organisiert und professionell betreut von M.Sc. Holger Mittelstrass und PD Dr. Stefan Seuring. Die Teilnahmegebühr beträgt für fünf Tage pro Person € 25 (im VVK bis 23.11. nur € 20), Tageskarten sind für € 8 zu erwerben.

 

www.konferenz-witzenhausen.de

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige