Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Wien: Bio-Auwald-Brot

von Redaktion (Kommentare: 0)


Seit fast 30 Jahren wirtschaftet das Landwirtschaftsgut der Stadt Wien biologisch. Heute werden auf 600 ha jährlich 1.000 Tonnen Getreide und 500 Tonnen Kartoffeln geerntet. Nun liefert die Stadt Wien auch Biogetreide für das neue Auwald-Brot der Firma Ströck. Mit dem Kauf des Bio-Auwald-Brotes wird das Schildkrötengehege im Nationalpark Donau-Auen unterstützt.

(Bild: Pressefot Votava)

 

Die Stadt Wien ist nicht nur Produzentin, sondern auch Einkäuferin von Biolebensmittel. Durch geschickte Einkaufspolitik wurde der Bio-Anteil in städtischen Einrichtungen ohne Mehrkosten stetig erhöht. So liegt der Bio-Anteil in Kindertagesstätten bei über 50 %, in 92 Wiener Schulen steht Bio auf dem Speiseplan. In Altenheimen liegt der Bioanteil bei 20 %, in Krankenhäusern beläuft er sich auf 30 %, bei Backwaren und Milchprodukten - ausgenommen Käse - sogar auf 100 %. In den Wiener Kindergärten gibt es 50 % Bio-Essensanteil bei täglich rund 26.000 Portionen Frühstück, rund 30.000 Mittagsmenüs und 30.000 Zwischenmahlzeiten.

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige