Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Werbetour für Öko-Studium

von Redaktion (Kommentare: 0)


Sechs Studierende und Mitarbeiter des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel (Bild) starten am 1. April 2007 erstmals zu einer dreiwöchigen Tour nach Ungarn und Rumänien. Zusammen mit Studierenden vor Ort werden Projekttage zur Ökologischen Landwirtschaft veranstaltet. Der Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften in Witzenhausen ist mit seiner Ausrichtung einzigartig in Europa. In den internationalen Masterstudiengängen ist ein höherer Anteil an ausländischen Studierenden erwünscht. Die Tour soll mit dazu beitragen, die Studienmöglichkeit bekannter zu machen.

 

Für Ungarn und Rumänien ist die Ökologische Landwirtschaft von großer Bedeutung. In kaum einem anderen Land steigt die Nachfrage nach biologisch erzeugten Lebensmitteln stärker. Auch der Bio-Markt in den osteuropäischen Ländern kommt in Schwung, weiß das Team. Eine vergleichbare Hochschulausbildung in Ökologischer Landwirtschaft fehlt jedoch vor Ort. Ungarn ist als Ziel ausgewählt worden, weil es als typisches traditionelles Agrarland auch die größte ökologisch bewirtschaftete Fläche vorzuweisen hat. 90 % der ökologisch erzeugten Produkte gehen in den Export, der größte Teil landet auf deutschen Tellern. Auch in Rumänien fristet der Ökologische Landbau noch ein Nischen-Dasein.

 

Die Tour wird mithilfe der Uni Kassel sowie Spenden finanziert und soll zweimal jährlich stattfinden. Sie soll vorerst in die Länder zwischen Ostsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer führen. Dass das Projekt auch im außereuropäischen Ausland auf Interesse stößt, zeigen Anfragen aus Indien und China. 

 

www.organic-agricultour.de

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige