Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Weleda: Millionenverluste trotz Umsatzplus

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der nicht börsennotierte Arzneimittel- und Naturkosmetikhersteller Weleda AG hat nach einem Bericht der Biowelt im Geschäftsjahr 2008 trotz eines um 10% gestiegenen Umsatzes rote Zahlen geschrieben.

Nach Angaben eines Firmensprechers waren Probleme bei der Distribution und der Rechnungslegung Grund für einen Teil der Verluste. Wie die "Stuttgarter Zeitung" meldete, sei es bei der Umstellung auf ein neues Datenverarbeitungssystem zu Problemen mit der Lieferkette gekommen. Im Zuge dieser Probleme seien Apotheken und Drogeriemarktketten mit Ware beliefert worden, die offenbar nicht in Rechnung gestellt wurde.

Der Leiter der Weleda Unternehmensgruppe, Patrick Sirdey gab gegenüber der Stuttgarter Zeitung an, dass man auch in größerem Umfang Teile der begrenzt haltbaren Warenbestände hätte vernichten müssen, da die gesamte Lagerwirtschaft nicht funktionstüchtig gewesen sei.

In welchem Umfang die Ware kostenlos abgegeben wurde, wird derzeit durch die Rechnungsprüfungsgesellschaft KPMG untersucht. Der Schaden soll mindestens im hohen einstelligen Millionenbereich liegen. Kriminelle Machenschaften seitens der Mitarbeiter schloss Sirdey " kategorisch aus", ebenso wie personelle Konsequenzen.





Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige