Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Weihnachten unterm Öko-Christbaum

von Redaktion (Kommentare: 0)


Rund 23 Millionen Christbäume werden in den kommenden Wochen in Deutschland verkauft werden. Robin Wood weist darauf hin, dass die meisten davon aus Plantagen stammen, die gedüngt und mit Pestiziden bespritzt werden - eine enorme Belastung für Böden und Gewässer. Im Internet unter www.robinwood.de informiert die Umweltorganisation über Öko-Weihnachtsbäume mit glaubwürdigem Siegel und gibt Einkauf-Tipps.

 

Christbaumkäufer sollten auf die Siegel des Naturland Verbandes oder des FSC (Forest Stewardship Council) an den Bäumen achten. Diese Zertifikate erhalten nur Forstbetriebe, die auf Kahlschläge, Düngungen, Entwässerungsmaßnahmen und Pestizide verzichten. Außerdem bieten auch einige Bioland-Betriebe empfehlenswerte Öko-Weihnachtsbäume an.

 

Um die Suche danach zu erleichtern, hat Robin Wood eine Umfrage bei rund 120 FSC-Forst- und Öko-Landbaubetrieben gemacht. Herausgekommen ist eine aktuelle, nach Bundesländern sortierte Liste mit über 40 Verkaufsstellen für Öko-Weihnachtsbäume. Ergänzt wird die Liste durch allgemeine Tipps zum Baum-Einkauf und eine Kurzinformation zu den Siegeln. 

 

www.robinwood.de

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige