Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Vom Bio-Schwein bis zur fettarmen Curry-Wurst

von Redaktion (Kommentare: 0)


Wie und wo lebte das Schwein, das als Curry-Wurst im würzigen Ketchup auf dem Teller liegt? Und was steckt eigentlich in dem kühlen Bier, das dazu vorzüglich mundet? Fragen, die Verbraucher nach den jüngsten Skandalen immer mehr interessieren. "Die Menschen sind keine konsumwütigen „Verbraucher“, sondern mündige Bürger, die sich nicht bevormunden lassen. Das zeigen die anhaltend hohen Zuwachsraten beim Absatz ökologischer Lebensmittel. Bioland steht für fairen Handel zwischen Bauern, Verarbeitern und Kunden und hohe Qualitätsstandards“, so Bioland-Bundesvorsitzender Thomas Dosch.

 

Im Rahmen der Themeninsel Biotiere erfahren die Besucher auf der Internationalen Grünen Woche alles zur artgerechten Haltung und Fütterung von Schweinen. Vor Ort zeigt eine Schweineweide mit Hütte, wo sich Schweine "sauwohl" fühlen. Infotafeln, Broschüren, Plakate und Fotos erläutern wissenswerte Hintergründe. Für Fragen auch zur Haltung von anderen Bio-Tieren stehen vor Ort Landwirte zur Verfügung. Beim Gewinnspiel dreht sich alles um die Frage: Was frisst eigentlich das Bio-Schwein? Die einzelnen Futterkomponenten werden am Stand ausgestellt. Durch Kostproben können sich die Besucher selbst davon überzeugen, dass Bio-Schweine nur zu fressen bekommen, was auch Menschen bekommt. Wer ab und zu die schnelle Küche liebt, kommt auf seine Kosten:
Auf über 20 Jahre „Currywurst- und Pommeskompetenz“ blickt die Berliner Traditionsmarke Witty´s Food & Nonfood Handels GmbH zurück. Der Bioland-Partner präsentiert dieses Jahr seine um 40 Prozent fettreduzierte Bio-Currywurst. Direkt nebenan können die Besucher das nach den strengen Bioland-Richtlinien gebraute Barrique Klosterbier aus der fränkischen Klosterbrauerei Weissenohe testen. Ein historisches Bier präsentieren die Braumeister des Riedenburger Brauhauses: Das Emmerbier ist aus den Urgetreiden Emmer und Einkorn gebraut. Diese Urgetreide zeichnen der hohe Eiweißgehalt und der kernige, aromatische Geschmack aus.

 

Bioland ist mit über 4500 Erzeugern und knapp 700 Vertragspartnern in der
Herstellung der größte Verband im ökologischen Landbau in Deutschland.


Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige