Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Verbraucher wählten Preisträger für Nature & More Erzeuger-Award

von Redaktion (Kommentare: 0)


Unter dem Motto „Meine Welt ist deine Welt – helfen Sie uns Geld zu verschenken“  lobte die niederländische Stiftung Nature & More erstmals einen Erzeugerpreis aus. Sechs Anbauprojekte aus Mexiko, Indien, Uruguay, Südafrika, Argentinien und der Dominikanischen Republik wurden von einer Jury ausgewählt. Die an der Aktion beteiligten Zeitschriften „Eve“, „Mahlzeit“ und „Kinder“ riefen in kurzen Artikeln die Verbraucher zur Wahl der drei vorbildhaftesten Projekte auf.

 

Auf der Website www.natureandmore.com konnten Interessierte sich über die Projekte informieren und eines für den Nature&More-Preis auswählen. Die Wahl fiel erstaunlich eindeutig aus. Mit Abstand die meisten Stimmen erhielt das Behindertenprojekt Pragor in Mexiko. Es folgen die indische Teebauerninitiative Ambootia (Bild rechts), dicht gefolgt von der Hofschule Los Olivos (Bild oben) in Uruguay.


 

Den Preis für das Behindertenprojekt nahm Audelino Salgado Guizar (Bild links) entgegen, ein mexikanischer Erzeuger, der sich der Bauernkooperative Pragor anschliessen wird.  „Ich freue mich schon den Preis an Pragor weiterzureichen, denn ich weiss wie dringend das Geld dort gebraucht wird, um notwendige Einrichtungen kaufen zu können.  Darüber hinaus bin ich stolz selbst einer so verantwortungsvollen Initiative wie Pragor beizutreten.“ 

Im Rahmen eines Stiftungsfestaktes während der BioFach am 17.2.2006 wurde die diesjährige Händlerauszeichnung an den Gründer und Geschäftsführer des  Bickenbacher Naturkost-Unternehmens Alnatura, Dr. Götz Rehn, übergeben.


In seiner Laudatio hob Nature & More-Vorstandsmitglied Volkert Engelsman die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der rasch wachsenden Bio-Supermarktkette hervor, die für die Existenzsicherung von vielen Produzenten in Ländern der so genannten Dritten Welt einen zunehmenden Beitrag leiste. „Götz Rehn besitzt die Fähigkeit, Visionen von enormer Strahlkraft nicht nur zu kommunizieren, sondern diese auch kraftvoll in der Wirklichkeit umzusetzen. Dadurch und durch seine persönliche Einstellung zu einer sozial gerechten und global nachhaltigen Welt trägt das Unternehmen Alnatura einen Zukunftsimpuls in unsere Gesellschaft, den diese täglich mehr braucht.“

 

Die Nature & More Stiftung setzt sich weltweit für soziale Nachhaltigkeit und hochwertige ökologische Anbau- und Produktionsprozesse ein und veröffentlicht hierzu regelmäßig Informationen auf ihrer Website.
www.natureandmore.com

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige