Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Upländer Bauernmolkerei auf Expansionskurs

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die inzwischen 134 Mitglieder der Milcherzeugergemeinschaft (MEG) Hessen blicken nach der Mitgliederversammlung 2007 in Willingen-Usseln überaus zuversichtlich in die Zukunft. Als Mehrheitsgesellschafter der Upländer Bauernmolkerei liefern die Bauern nicht nur die Milch, sondern lassen sie auch in eigener Regie verarbeiten und vermarkten.

 

(Bild, v.l.n.r.: Der Vorstand: Joachim Gabriel, Harald Müller, Bernhard Decher, Bernd Kramer, Karin Artzt-Steinbrink (Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei), Joachim-Franz Kemper, Andreas Schmidt-Eisert , Josef Jacobi)

 

Die Verarbeitung der Bio-Milch in der Upländer Bauernmolkerei ist in diesem Jahr weiter angestiegen. Die Nachfrage übersteigt derzeit das Angebot deutlich. Die MEG hat im vergangenen Jahren erfolgreiche Anstrengungen unternommen weitere Lieferanten zu finden. Über 30 weitere Bio-Bäuerinnen und -Bauern werden ab 2008 ihre Milch an die Upländer Bauernmolkerei liefern. Die landwirtschaftlichen Betriebe wurden in den vergangenen zwei Jahren auf Ökologischen Landbau umgestellt. Die neuen Lieferanten stellten sich der Versammlung vor und wurden in die Erzeugergemeinschaft aufgenommen. Bei der Übernahme der Molkerei 1996 lieferten 18 Landwirte eine Jahresmenge von einer Million Liter Biomilch. Die verarbeitete Bio-Milchmenge liegt derzeit bei 20 Millionen Liter. In 2008 steigt sie auf 30 Millionen Liter an.

 

„Im nächsten Jahr können wir unsere Produktion um 50 % steigern“, freut sich  Geschäftsführerin Karin Artzt-Steinbrink, „trotz dieser Steigerung suchen wir weitere Bio-Betriebe, da der Absatz floriert.“

 

Der Vorsitzende der Milcherzeugergemeinschaft, Josef Jacobi berichtete über die Entwicklung der Milchpreise im laufenden Jahr, „Mit unserem Projekt Erzeuger-fair Milch setzten wir überregional Zeichen und durch das mutige Heraufsetzen unseres Milchpreises haben wir bundesweit Einfluss genommen auf die Entwicklung des Erzeugerpreisniveaus.“ Im Dezember erhalten die Lieferanten der Upländer Bauernmolkereinen einen Grundpreis von 50 Cent pro kg Bio-Milch.

 

Nach einem Bericht über die Entwicklung der Upländer Bauernmolkerei und deren Projekte wie Milchmuhseum und Milch ohne Gentechnik, besuchten die Mitglieder die Ausstellung „Siegesgärten“.

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige