Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Universität Hohenheim: Neuer Studiengang zur Öko-Produktion

von Redaktion (Kommentare: 0)


Ab dem Wintersemester 2005/06 wird die Universität Hohenheim den neuen englischsprachigen Master-Studiengang "Organic Food Chain Management" anbieten. Der Studiengang behandelt die Erzeugung und Verarbeitung von sowie den Handel mit ökologisch erzeugten Lebensmitteln. Damit eröffnen sich den Absolventen internationale Berufschancen in Handel, Verarbeitung und Qualitätssicherung sowie bei Verbänden und Nichtregierungsorganisationen.

Jährlich sollen 40 Studenten zugelassen werden. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Voraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Abschluss eines Universitäts- oder Fachhochschulstudiums mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit oder gleichwertiger Qualifikation im Agrar- oder Lebensmittelbereich.

http://www.uni-hohenheim.de

Als erste und einzige Universität in Deutschland wenn nicht weltweit bietet die Universität Kassel-Witzenhausen am Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften drei nach den europäischen Normen akkreditierte, moderne Studiengänge im Bereich der ökologischen Agrarwissenschaften an.

So wurden zum Sommersemester 2005 der dreijährige Bachelor-Studiengang und der darauf aufbauende zweijährige Master-Studiengang "Ökologische Landwirtschaft" erfolgreich akkreditiert. Diese lösen den bisherigen Diplomstudiengang ab. Sinnvolle Kombinationen von Lehrveranstaltungen wurden zu Modulen zusammengefügt und mit Credits nach dem Europäischen Credit Transfer System (ECTS) versehen. Die Module dauern maximal ein Semester und werden unmittelbar im Anschluss mit einer Prüfung beendet. So werden Auslands- und Praxissemester und eine Anerkennung von Leistungen anderer Hochschulen einfacher möglich. Witzenhausen erwartet erfahrungsgemäß für diese deutschsprachigen Studiengängen pro Jahr 170 Studienanfänger.

Für die Weiterentwicklung der internationalen Ausbildungstradition wurde 2002 ein englischsprachiger zweijähriger Masterstudiengang International Ecological Agriculture akkreditiert. In diesem studieren heute 30 Studierende aus 20 Nationen. Neben dem fachlichen spielt der interkulturelle Austausch eine Rolle.

Für die Aufnahme des Bachelor-Studiums ist entweder die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife und mindestens ein dreimonatiges landwirtschaftliches Betriebspraktikum auf einem anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieb notwendig. Zum Masterstudium wird zugelassen, wer eine einschlägige Bachelor-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, teilte der Fachbereich mit.

(19.05.05)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige