Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Tunesien strebt weiträumigere Bio-Zertifizierung an

von Redaktion (Kommentare: 0)


In zwei bis drei Jahren sollten viele weitere Erzeuger Tunesiens eine Bio-Zertifizierung erhalten, sagte Habib Zaghdane am Stand der tunesischen Länderpräsenz auf der Fruit  Logistica.

 

Frankreich ist der größte Importeur von Obst und Gemüse aus dem Maghreb-Staat, wovon Datteln, Kartoffeln und Zitrusfrüchte den Großteil ausmache, so der Sous Directeur der Agence de Promotion des Investissements Agricoles der Regierung Tunesiens. Datteln finden am meisten Absatz in Deutschland, habe man beobachtet. Der Export der Erzeugnisse finde noch vor den Ernten Südeuropas und nach denen Südamerikas statt, also zwischen Februar und Juni. Zitrusfrüchte hingegen würden über den gesamten Winter exportiert, zwischen September und März sind es 20.000 Tonnen weltweit. Datteln werden das ganze Jahr über ausgeliefert und machen etwa 18.000 Tonnen aus. „Das sind zwar relativ kleine Mengen, mit denen wir nicht auf große Märkte dringen können. Doch uns sind die hohe Qualität und Rückverfolgbarkeit der Erzeugnisse wichtiger“, sagt Zaghdane.

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige