Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Trenthorster Forschungspreis für den Öko-Landbau 2005

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Verein der Förderer und Freunde des Instituts für ökologischen Landbau der FAL Trenthorst e.V. (VdFF) hat einen Preis in Höhe von 2000 Euro zur Förderung der Forschung für den ökologischen Landbau ausgeschrieben. Der Preis soll für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten zur Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus verliehen werden.

Folgende Leitlinien gelten für den Forschungspreis:

Die Arbeiten sollen im System und auf der Basis der Standards des ökologischen Landbaus angefertigt worden sein.
Der Forschungspreis soll für eine herausragende wissenschaftliche Leistung des Preisträgers oder der Preisträgerin vergeben werden. Der Forschungspreis kann auch an eine Arbeitsgruppe vergeben werden.
Die Leistung kann in einer exzellenten Publikation oder in einer Erfindung bestehen. Dissertationen, Master- und Diplomarbeiten oder Patente sind zugelassen.
Der Preis ist auch für Personen offen, die nicht unmittelbar in der Wissenschaft tätig sind. Dieses können z.B. Landwirte oder Unternehmer sein, die Geräte oder Anbauverfahren entwickelt oder nachprüfbar und erstmalig Wirkstoffe entdeckt haben, die für den ökologischen Landbau wertvoll sind.

Die zugrunde liegende Leistung soll aus den letzten beiden Kalenderjahren vor der Preisverleihung stammen.
Unter der E-Mail-Adresse oel@fal.de können die Bewerbungsunterlagen formlos angefordert werden. Bewerbungen sollen bis Ende September 2005 an den Leiter des Instituts für ökologischen Landbau (OEL) der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) Dr. Gerold Rahmann gerichtet werden.

http://www.trenthorst.de, http://www.oel.fal.de (13.04.05)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige