Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

TransFair präsentiert erste Infokampagne

von Redaktion (Kommentare: 0)


Kaffeebohnen sonnen sich in Liegestühlen, Bananen schaukeln in der Hängematte und Pflänzchen Rosa misst schon 22 cm – dies sind die Motive der ersten Werbekampagne von TransFair. „Die Motive stellen auf originelle Art die Produktfürsorge der Fairtrade-Produzenten in den Vordergrund“, erklärt Geschäftsführer Dieter Overath. „Eine Fürsorge, die letztlich auch dem Geschmack der Fairtrade-Produkte zu gute kommt.“ Unterstützung während der Plakatierungsaktion erhielt Overath von Mediendesign-Studenten der Rheinischen Fachhochschule Köln, die die Liebevoll-Kampagne entwickelt und umgesetzt haben.

 

Zeitgleich geht die Microsite www.liebevoll.info online. Auf unterhaltsame Art und interaktive Weise stellt der Internetauftritt die Welt des Kaffees und der Bananen vom Anbau, über die Weiterverarbeitung bis hin zum Verbraucher hierzulande vor.

 

TransFair e. V. vergibt als unabhängige Organisation  das Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte. Der Verein handelt nicht selbst mit Waren, macht jedoch mit der Plakataktion öffentlichwirksam auf die Vorteile von Fairtrade-Produkten aufmerksam. TransFair wird von 36 Mitgliedsorganisationen unterstützt. Die rund 800 Fairtrade- Produkte werden in Deutschland derzeit von 110 Lizenznehmer angeboten und sind in 30.000 Geschäften und Weltläden erhältlich. Die Produkte stammen aus 632 Produzentengruppen in 58 Ländern auf der ganzen Welt. Die Fairtrade-Standards werden von der unabhängigen Zertifizierungsorganisation FLO-CERT GmbH kontrolliert. FLO-CERT ist der einzige Sozialzertifizierer, der der internationalen Akkreditierungsnorm für Zertifizierungsorganisationen, der ISO 65, entspricht.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige