Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Topinambur von Allgäuer Biohof

von Redaktion (Kommentare: 0)


Vor Kurzem hat auf dem auf Topinambur spezialisierten Bio-Bauernhof Lindl in Heimenkirch die diesjährige Topinambur -Ernte begonnen. Mit der im Sommer neu geschaffenen Produktlinie „Lindl's erlebte Natur“ stellt der Bio-Hof dem Naturkosthandel außerdem ein Sortiment an haltbaren Erzeugnissen (Granulat, Streusüße, Mehl, Flocken, Chips, Würfeln und Sirup) zur Verfügung.

Vor drei Jahren hat Georg Lindl (43), Diplom-Ingenieur für Landespflege nahezu seine gesamte Ackerfläche von vier Hektar für den Topinambur-Anbau zur Verfügung gestellt und parallel seinen Hof bei Naturland zertifizieren lassen. Die frostresistenten Knollen werden meist im Frühjahr gesteckt und ab Herbst geerntet. Der Nischenanbieter verkauft seine Topinambur- Produkte sowie Jungpflanzen deutschland- und europaweit. Geliefert wird an den Großhandel, an Naturkostläden und per klimaneutralem „GoGreen“-Versand auch an Endverbraucher.

Die Topinambur-Knollen lassen sich wie Kartoffeln zubereiten, aber auch roh essen. Aufgrund ihrer sowohl geschmacklichen als auch gesundheitlichen Vorzüge findet diese lange Zeit vergessene Gemüsesorte zunehmend Liebhaber unter den Freunden einer saisonalen und heimischen Ernährung. Topinambur besitzt einen hohen Gehalt an Inulin sowie an Mineralien und Vitaminen.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige