Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Tiroler Bio-Systemgastronomie

von Redaktion (Kommentare: 0)


Seit Anfang Oktober 2007 läuft in Innsbruck der Probebetrieb von Supergood. "Unser Ziel ist es, zu den gesunden Ursprüngen von Fast Food zurückzukehren. Mit Supergood wollen wir den Trend gesunder Ernährung in moderner Form auf den Markt bringen", so das Motto von Christian Baha, Chef der milliardenschweren Fondsgesellschaft Superfund.

 

Als Partner konnte Baha den Tiroler Gastronomen Hannes Schlögl gewinnen. Dieser entwickelte mit seinem Team ein Jahr lang die neue Burger-Linie, beispielsweise den Super Wrap mit Tomaten, Salat, Gurke, Sennerkäse und Knoblauch. "Jetzt sind wir so weit, dass wir die Zubereitung in einer Minute ohne Mikrowelle und Grill schaffen, also für ein systemgastronomisches Konzept vorbereitet sind."

 

Die Supergood-Produkte kommen fast zu 100 % aus biologischem Anbau. Wenn es nicht möglich ist, auf heimische Produkte zurückzugreifen, werden bevorzugt Fairtrade-Lebensmittel verwendet." Die Basis-Zutaten sind Weizen, Soja und Dinkel sowie Obst und Gemüse.

 

Baha will mit Supergood in Österreich und Deutschland expandieren. Die Gründer nehmen bewusst in Kauf, dass die Margen bei Supergood deutlich unter jenen von anderen Fast-Food-Ketten liegen.
 
 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige