Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

"Tegut" eröffnet in Wiesbaden

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Name "Tegut" ist in der Wiesbadener Region bisher kaum vertreten. Das mittelständische Unternehmen aus Fulda, das vor allem auf Service, Bio-Produkte und Waren aus der Region setzt, wird vom 29. April an auch in Wiesbaden präsent sein. Zunächst eröffnet ein kleineres Geschäft in der Dotzheimer Straße 82. Hier wird mit einem Sortiment von rund 5 000 Artikeln auf 450 Quadratmetern Ladenfläche ein neues Konzept des sonst auf Märkte zwischen 1000 und 2000 Quadratmetern ausgerichteten Unternehmens erprobt. Im Dezember soll ein 1400 qm-großer Lebensmittelsupermarkt in Schierstein folgen.

Wiesbaden gehört damit zu den "Pionierstandorten" im Rhein-Main-Gebiet, das Tegut vor gut zwei Jahren als Expansionsgebiet entdeckt hat. Die Rhein-Main-Region passt noch ins Prinzip, dass alle Läden in einem Umkreis von rund 130 Kilometern liegen sollen, wie eine Firmensprecherin erläutert.

Das Familienunternehmen wurde 1947 gegründet und ist mittlerweile auf 320 Filialen angewachsen. Mit rund 5 000 Mitarbeitern erwirtschaftet Tegut einen Jahresumsatz von 972,75 Millionen Euro.

In der Rhein-Main-Region gibt es bisher nur einen kleinen Laden im Frankfurter Stadtteil Bornheim und einen großen Tegut-Markt in Bad Vilbel. Zehn weitere Standorte sind für 2004 geplant. Tegut-Chef Wolfgang Gutberlet setzt nicht auf den aktuellen Billig-Trend, sondern auf solide Umsatzzahlen, Dauer-Kundenbindung durch Service und Qualität - vor allem im Bereich von Bio-Produkten. (21.04.04)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige