Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Studentenwerk Göttingen setzt auf Bio

von Redaktion (Kommentare: 0)


Das Studentenwerk Göttingen beschreitet mit dem Angebot an Bioprodukten und Fisch aus nachhaltigem Fischfang neue Wege im Bereich der studentischen Verpflegung. Jetzt wurde das Studentenwerk dafür zertifiziert.

 

Schon früher galt die Nordmensa als die "grüne" oder "Öko-Mensa". Jetzt soll mit dem Angebot an Bio-Komponenten ein neuer Versuch unternommen werden, an vergangene Zeiten anzuknüpfen. Seit Mitte Dezember 2007 werden Kartoffeln, Reis, Nudeln und Gemüse aus kontrolliertem Anbau angeboten. Zusammen mit Claas Visser, dem Küchenleiter der Nordmensa, hat Klaus-Peter Schindler die Einführung von Bio-Komponenten umgesetzt.

 

Jedes Jahr gelangen rund 30 Tonnen Fisch auf die Teller der Studierenden. Ab Januar 2008 stammen diese Fischprodukte aus nachhaltiger Produktion. Denn Anfang Dezember wurde das Studentenwerk mit dem MSC-Siegel ausgezeichnet – als erstes Studentenwerk bundesweit. Das unabhängige und gemeinnützige "Marine Stewardship Council" (MSC) ist die derzeit weltweit größte Zertifizierungsorganisation, die einen globalen Umweltstandard zur Bewertung von Fischereien aufgestellt hat. 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige