Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Sodasan bezieht neues Produktions- und Betriebsgebäude

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Einweihung des neuen Betriebs- und Produktionsgebäudes in Uplengen wurde im Juli 2005 bei Sodasan gefeiert. Rund 170 Gäste, darunter befreundete Firmen aus der Naturkostbranche, Groß- und Einzelhandel, Medienvertreter, Mitarbeiter und Nachbarn genossen Bio-Buffet und Live Musik. Betriebsführungen und ein Seifenworkshop gewährten Einblicke in die Produktion.

Nachdem die stetig wachsende Produktion auf dem 1986 bezogenen Bauernhof in Apen-Nordloh an ihre Grenzen stieß, ergriffen die Geschäftsführer Kerstin Stromberg und Jürgen Hack die Chance, eine ehemalige Farben- und Lackfabrik (Bild/Harting & Tovar) im zehn Kilometer entfernten ostfriesischen Uplengen zu erwerben, die ideale produktionstechnische Voraussetzungen, eine günstige Verkehrsanbindung und die Möglichkeit zu weiterem Wachstum bietet.

Sodasan wurde 1982 aus dem persönlichen Engagement der Inhaber Jürgen Hack und Kerstin Stromberg in der Umweltschutzbewegung heraus gegründet. Während das Angebot an Bio-Lebensmitteln bereits im Entstehen war, gab es keine umweltschonenden Wasch- und Reinigungsmittel - für den Chemiker Jürgen Hack eine Herausforderung.

Bei der Konzeption ökologischer Wasch- und Reinigungsmittel kommen bei Sodasan statt petrochemischer pflanzliche Rohstoffe zum Einsatz, die, wo immer möglich, aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Kokos- und Palmöl werden aus Bio- und Fair Trade-Projekten in Brasilien und der Dominikanischen Republik bezogen. Inhaltsstoffe aus der Petrochemie, Gentechnik sowie synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe sind tabu. Das Sortiment umfasst derzeit rund 40 Produkte, darunter auch Weichspüler und Tabs für die Geschirrspülmaschine.

Sodasan ist weltweit der einzige Hersteller mit einer Bio-Zertifizierung (INAC). Die Produktion wird durch die Zusammenarbeit mit Prima Klima e.V. CO2 neutral gestaltet, "grünen" Strom bezieht das Unternehmen von Greenpeace.

Sodasan beschäftigt derzeit 14 Mitarbeiter und
einen Azubi. Die Zahl der Mitarbeiter soll binnen des nächsten Jahres auf 17 Mitarbeiter und drei Azubis steigen. In den zwanzig Jahren des Bestehens kann das Unternehmen auf eine durchgängig positive Umsatzentwicklung zurückblicken. Auch für 2005 und 2006 wird ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich erwartet. (26.07.05)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige