Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Slow Food Magazin wächst

von Redaktion (Kommentare: 0)


Deutlich an Umfang und Qualität zugelegt hat das "Magazin für intelligenten Genuß", das vierteljährlich von der Slowfood Bewegung in Deutschland herausgegeben wird. Für 8 Euro können Abonnenten es sich vierteljährlich frei Haus liefern lassen. Marita Odia, frühere Pressesprecherin des BNN, fungiert als Herausgeberin, der kritische Ernährungsreporter Manfred Kriener als Chefredakteur.

Mit dem Titelthema Obstbrände widmet Slow Food sich einem Thema, das auch in der Bio-Branche immer aktueller wird - die Bio-Spirituosen. Diese kommen ebenfalls auf den Prüfstand (z.B. die der Destillerie Dwersteg) und schneiden sehr gut ab. Muß und darf man nachzuckern oder nicht, ist die Frage in einem weiteren Artikel, der sich Gerhard Gutzler widmet. Natürlich spielt auch Wein, als das Genießerprodukt des Herbstes schlechthin, eine große Rolle im Heft 3/2003. Ein weiteres Thema ist die Qualität von Butter. Welche Molkerei bietet welche Qualität, zumindest aus der subjektiven Sicht einer Degustatorin. "Rogge (Söbbeke) und Meggle Bio-Butter deuten an, dass in Deutschland Gutes möglich ist," urteilt Ursula Heinzelmann. Trotzdem wird bei der Butterherstellung mehr Mut zu Qualität und Geschmack gefordert, was die Autorin bislang nur in französischer Butter entdeckt haben will.

Das leidige, aber brisante Thema Gentechnik, die "Feinschmecker"-Attacke auf bäuerliche Käsereien und das Kochen mit Rosenblüten sind weitere Themen, die in diesem attraktiv gestalteten Heft behandelt werden. (E-Mail an info@slowfood.de) http://www.slowfood.de (06.10.03)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige