Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Russland: Öko-Tierhaltung

von Redaktion (Kommentare: 0)


Nahe der Kreisstadt Suvorow (in der Region Tula, ca. 200 km südlich von Moskau) wird derzeit ein Projekt aufgebaut, welches ökologische Landwirtschaft und handwerkliche Lebensmittelverarbeitung auf höchstem Niveau verbinden soll. Im Mittelpunkt wird die Produktion von Schweine- und Rindfleisch sowie von qualitativ hochwertigen Fleischerzeugnissen stehen.

 

Die besondere Fleischqualität wird durch extensive Freilandhaltung, naturgemäße Fütterung sowie schonende Schlachtung und Verarbeitung erzielt. Eine angegliederte Landwirtschafts- und Gewerbeschule soll der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften dienen. Eigene Läden in den umliegenden Städten werden Käufer ansprechen, welche den Gesundheits- und Genusswert guter Lebensmittel zu schätzen wissen und die ländliche Kultur in der Region bewusst fördern möchten.

 

Bereits 2008 möchten die Moskauer Initiatoren Alexander und Roswitha Brodowski mit der Produktion beginnen. Sie ließen sich von den „Herrmannsdorfer Landwerkstätten“ bei München inspirieren, deren Begründer Karl Ludwig Schweisfurth dem Projekt auch als Berater zur Verfügung steht. Zudem konnte ein erfahrener deutscher Freiland-Schweinehalter für die Arbeit vor Ort gewonnen werden.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige