Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Revolution im Einkaufswagen

von Redaktion (Kommentare: 0)


Können selbstbewusste Konsumenten mit ihrer Kaufentscheidung Einfluss nehmen auf Politik und Wirtschaft? Diese Frage stand Ende März 2009 im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in München. Die Veranstaltung, an der über 200 interessierte Zuhörer teilnahmen, wurde von den Herrmannsdorfer Landwerkstätten initiiert.

Im Mittelpunkt der Diskussion stand das Spannungsfeld zwischen Informationsflut auf der einen und Informationsdefizit auf der anderen Seite: Verbraucher sind angesichts eines immer komplexeren Angebots an Bio-Lebensmitteln unterschiedlichster Qualität oft überfordert. Gleichzeitig mangelt es an Transparenz und Verbraucherinformation. 

In einem waren sich alle Experten einig: Konsumenten haben mit ihrer Kaufentscheidung ohne Zweifel Einfluss auf Politik und Wirtschaft. Das große Potenzial zeigt sich nicht zuletzt bei Lebensmittelskandalen oder beim Thema Gentechnik. Kaufentscheidungen werden meist aus dem Bauch heraus getroffen, häufig stehen der persönliche Nutzen und ein Zugewinn an Lebensqualität kurzfristig im Vordergrund. Umso wichtiger war es den Experten daher zu betonen: Die Entscheidung für ökologisch, regional und fair produzierte Lebensmittel setzt nicht nur ein politisches Signal. Sie steigert auch den Genuss und das eigene Wohlbefinden.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige