Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Reforma-Werk: Geschäftsführer gestorben

von Redaktion (Kommentare: 0)


Andreas Stellisch Der Geschäftsführer der Firma Reformawerk Andreas Stellisch ist bedauerlicherweise am vergangenen Freitag verstorben. Neuer Geschäftsführer ist Carsten R. Schult. (Bild: Andreas Stellisch bei einem Firmenbesuch im Jahr 1997)

 

Die Firma Reforma-Werk wurde im Jahre 1910 gegründet und spezialisierte sich auf die Beschaffung von hochwertigen Saaten, Nüssen und Trockenfrüchten für Reformhäuser und zunehmend auch für den Naturkostfachhandel. In den letzten Jahren wurde die Produktion zunehmend auf bio umgestellt.

 

Andreas Stellisch erwarb Reforma-Werk im Jahre 1987 und führte die Firma unter den Namen Reforma-Werk Andreas Stellisch GmbH weiter. Der neue Eigentümer konnte auf eine langjährige Erfahrung im Nuss- und Snackbereich zurückblicken, die er als Geschäftsführer der Heinz Stellisch Knabberwelt erworben hatte.

 

ReformawerkIm Jahre 1996 gründete Reforma-Werk eine Niederlassung in Moldawien, Reforma Natural Nuts & Fruits S.R.L. Hier werden ausschließlich Produkte aus ökologischem Anbau erzeugt und verarbeitet. Von Anfang an wurde Wert darauf gelegt, das Projekt in Übereinstimmung mit den sozialen Grundsätzen von Reforma-Werk zu gestalten. "Daher wird überall, wo möglich und angemessen, Handarbeit einem hohen Automatisierungsgrad vorgezogen, um einen “organischen” und wohlausgewogenen Entwicklungsprozess in der Region zu ermöglichen. Die Anzahl der Mitarbeiter im Projekt wuchs kontinuierlich und hat heute eine Anzahl von etwa 1.000 erreicht", heißt es auf der Internetseite des Unternehmens. (Bild: Schokolierte Trockenfrüchte als Spezialität von Reforma-Werk)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige