Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Reform der Gentechnikfrei-Kennzeichnung

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der BÖLW begrüßt eine Reform der Gentechnikfrei-Kennzeichnung in der Neue-Lebensmittel-Verordnung (NLV). „Österreich hat mit seiner Gentechnikfrei-Kennzeichung vorgemacht, wie man transparent macht, wenn Fleisch, Milch oder Eier aus konventioneller Erzeugung mit Futter ohne Gentechnik erzeugt wurden“, erklärt Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des BÖLW.

 

Die österreichische Gentechnikfrei-Richtlinie habe sich seit 10 Jahren bewährt. Im Gegensatz dazu werde von der Kennzeichnungsmöglichkeit der deutschen Verordnung so gut kein Gebrauch gemacht. „Da Öko-Produkte immer ohne Gentechnik hergestellt werden, braucht unsere Branche kein zusätzliches Label „gentechnikfrei“", betont Löwenstein. „Entscheidend ist es, dass die Verbraucher sich durch ihre Kaufentscheidung gegen den Einsatz der Gentechnik wenden können.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige