Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Haus Rabenhorst bezieht Grünstrom von NaturEnergie

von Redaktion (Kommentare: 0)


Ab dem 1. Mai 2009 bezieht der Safthersteller Haus Rabenhorst jährlich rund 1,05 Millionen Kilowattstunden Grünstrom von Ökostromproduzent NaturEnergie. Durch den Bezug von NaturEnergie Strom vermeidet das Unternehmen den Ausstoß von rund 570 Tonnen klimaschädlichem Kohlendioxid pro Jahr.

Strom der Marke „NaturEnergieSilber“ ist zu 100 % regenerativ erzeugt und stammt fast ausschließlich aus den eigenen Wasserkraftkraftwerken am Hochrhein und im Wallis, Schweiz. Unabhängige Fachleute des TÜV überprüfen regelmäßig die Qualität des Stroms. Durch den Verbrauch von 1,05 Millionen Kilowattstunden des umweltfreundlich erzeugten Stroms erspart das Unternehmen der Umwelt jährlich einen Ausstoß von rund 570 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zum bundesdeutschen Strommix, der derzeit 15 % regenerativ erzeugten Strom enthält.

(Bild v.l.n.r.): Haus Rabenhorst Geschäftsführer, Klaus-Jürgen Philipp, und NaturEnergie AG Vorstand, Achim Geigle, nach der Vertragsunterzeichnung im Rahmen der BioFach Messe 2009 in Nürnberg mit dem Zertifikat über die CO2-Einsparung)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige