Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Günstigere Preise für Bio-Gemüse

von Redaktion (Kommentare: 0)


Bio-Gemüse landete im September 2008 wieder häufiger im Einkaufskorb der Verbraucher in Deutschland, denn etliche Erzeugnisse gab es aufgrund höherer Ernten günstiger. Vor allem bei den Möhren griffen die Konsumenten kräftig zu.

Erstmals in diesem Jahr gab es daher im Vorjahresvergleich ein Plus bei den monatlichen Einkaufsmengen: Die Septemberkäufe überschritten den Vorjahreswert immerhin um 5,9 %, so die Analysen der ZMP auf Basis des GfK-Haushaltspanels.

Das Gros der Absatzsteigerung geht auf das Konto der Bio-Möhren, von denen im September 21 % mehr als im Vorjahresmonat gekauft wurden. An der Gesamtmenge des Bio-Gemüseabsatzes hatten die Möhren somit weiterhin einen Anteil von 49 %. Der Bio-Anteil an den gesamten Möhrenverkäufen in Deutschland war mit 18,2 % so hoch wie noch nie in diesem Jahr.

Auch andere Gemüsearten holten auf. So kauften die Konsumenten 61 % mehr Bio-Zucchini und 62 % mehr Bio-Salatgurken als im Vorjahresmonat. Verlierer waren im September die Salate, deren Absatzmenge bei kühler Witterung um 33 % zurückging. Außerdem verkaufte der Handel 1 % weniger Bio-Tomaten.

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 27.10.2008

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige