Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Österreich: Frutura-Biologistikzentrum eröffnet

von Redaktion (Kommentare: 0)


Das Frutura-Biologistikzentrum im Gewerbepark Hartl wurde Anfang November eröffnet: Oststeirische Bio-Produkte treten von hier den Weg in alle österreichischen Spar-Märkte an. Frutura wurde im Jahr 2002 von drei Obstbauern aus dem Pöllauer Tal gegründet und sorgt für die Verpackung und Verteilung von Bio-Obst und -Gemüse von rund 400 steirischen Bio-Landwirten in alle österreichischen Spar-Filialen. Zur Bio-Produktpalette gehören Äpfel, Birnen, Tomaten, Paprika, Peperoni und Auberginen

Herbert Wandl, Zentraleinkaufsleiter für Obst und Gemüse der Spar AG, sieht in der "inneren Qualität" des Obstes den entscheidenden Faktor, um gegenüber Billigimporten - zwei Drittel des österreichischen Bio-Obstes kommen aus dem Ausland - bestehen zu können. Dazu zählten Sortenauswahl, entsprechende Kulturmaßnahmen, der Erntezeitpunkt und die optimale Lagerung. Spar bezahle dafür Qualitätszuschläge.

Das "Konsumentenvertrauen und Rückverfolgbarkeit bis auf den Bauernhof" hob Firmengründer und Frutura-Geschäftsführer Manfred Hohensinner hervor. Auf jeder Frutura-Obstkiste ist daher der Landwirt mit Adresse und Foto vermerkt. Über das Internet können die Konsumenten Informationen über den Hof abrufen. http://www.frutura.at

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige