Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Ökotest Juni 2008: Kein Ersatz für Muttermilch

von Redaktion (Kommentare: 0)


Zwei Bio-Produkte waren im Test von Biermixgetränken. Neumarkter Lammsbräu Radler schnitt zwar bei den Inhaltsstoffen mit "sehr gut" ab, in der Sensorik hatten die Prüfer jedoch einiges zu bemängeln, weshalb es in der Gesamtnote bei "befriedigend" blieb. "Gut" in der Sensorik aber nur "ausreichend" bei den Inhaltsstoffen (Arsen, Nickel) und insgesamt war das Schnitzer Bräu German-Hirse-Lemon glutenfrei ab.

 

Weizenmehle schlossen überwiegend mit guten Noten ab. All fünf Bio-Produkte (Alnatura, Basic, Denree, Neuform, Spielberger) im Test konnten ein "sehr gut" verzeichnen. Ökotest nahm weder Anstoß an den in Spuren vorgefundenen DON-Werten (Schimmelpilzgift) noch an Weichmachern. Als "Extra" untersuchte Ökotest noch vier Bio-Dinkelmehle von Alnatura, Grünes Land, Naturgut und Bio-Wertkost auf Pestizidrückstände und fand keine Belastungen.

 

Stillen ist erste Wahl bei der Säuglingsernährung. Ist dies nicht möglich, stehen zahlreiche Muttermilchersatzprodukte zur Verfügung. Der aktuelle Öko-Test zeigt jedoch: Alle untersuchten Produkte enthalten den neuen Schadstoff 3-MCPD-Fettsäureester, der im Verdacht steht, die Nieren zu schädigen und die Tumorbildung zu fördern. Somit ist das beste Ergebnis auch nur ein "befriedigend" und alle fünf Bio-Produkte (2 x Hipp, 2 x Töpfer und 1 x Holle) mussten sogar ein "mangelhaft" hinnehmen. Ökotest meldet allerdings, dass das Bundesinstitut für Risikobewertung ein akutes Gesundheitsrisiko ausschließt und rät auch zum Weiterverwenden der Produkte, wenn nicht gestillt werden könne. Lesen Sie dazu hier eine Stellungnahme der Firma Holle.

 

Bei Sonnenschutzmitteln empfiehlt Ökotest klar die mineralischen Schutzfilter. Die vier

untersuchten Naturkosmetikprodukte erhielten zwar jeweils "nur" die Note "gut", dies lag jedoch ausschließlich an Fehlern bei der Deklaration. Empfehlenswert: Dr. Hauschka Sonnenmilch LSF 15, Lavera Sun Spray Hawaii Sensitiv FSF 20, Sante Sun Lotion Soleil familay LSF 20 und Weleda Edelweiß Sonnenmilch LSF 12. Problematisch für Naturkosmetik-Hersteller scheint eine neue EU-Empfehlung zu sein, nach der der Anteil des UVA-Schutzes mindestens ein Drittel des UVB-Schutzes betragen soll. Die kritische Diskussion über den Einsatz von Nanopartikeln (wir berichteten) trägt nach Informationen von Ökotest ebenfalls dazu bei, dass Weleda und Sante die Sonnenschutzlinie vom Markt nehmen wollen. Wala und Lavera dagegen wollen ihre Produkte weiterentwickeln. 

 

Farbglanzshampoos haben im Allgemeinen keine färbende oder tönende Wirkung auf das Haar. Als einzige schnitten die Naturkosmetikprodukte im Test mit der Bestnote "sehr gut" ab. Die Sieger: Logona Farbpflege Shampoo Haselnuss, Lavera Hair Mangomilch Shampoo für coloriertes Haar und Neobio Grüner Kaffee Shampoo für coloriertes Haar.

 

Einzel- und Nachtestes: Sunval Kinderkekse Bio enthalten zwar jetzt weniger Zucker als zuvor, die Gesamtnote verbesserte sich jedoch nur von "mangelhaft" auf "ausreichend". Die Backofenpommes Lutosa Frites Bio verbesserten durch Acrylamidreduzierung ihr Testergebnis von "ungenügend" auf "sehr gut". Löwensenf Bio Mittelscharf schnitt mit "sehr gut" ab, ebenso die Alverde Mascara in der Farbe Schwarz. Alverde Baby Wundschutzcreme Bio-Gänseblümchen kam auf "gut".

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige