Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Öko-Institut Trenthorst startet Forschungsprojekte

von Redaktion (Kommentare: 0)


Das Institut für Ökologischen Landbau (Bild) der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft war bei der Einwerbung von Fördermitteln so erfolgreich, dass es mit vier neuen Großprojekten seine herausragende Bedeutung für die Forschung für den Ökologischen Landbau in Deutschland verstärken kann. Ein Projekt zur Gesundung und Leistung von Milchkühen im Ökologischen Landbau wird mit zwölf anderen Forschungseinrichtungen und 100 Bio-Milchkuhbetrieben gemeinsam durchgeführt. Die Leitung des Projektes mit einem Volumen von 1,2 Millionen Euro hat Dr. Kerstin Barth aus Trenthorst. Außerdem geht es um gesunde Ferkelaufzucht, Qualität in der Ökologischen Kartoffelproduktion und die Nutzung von Leindotteröl als Treibstoff.

 

Zum Trenthorster Hoffest im Herbst 2007 kamen mehr als 5000 Besucher. Mehr als 70 Gruppen und Stände beteiligten sich. Institutsleiter Prof. Dr. Gerold Rahmann und Friedrich-Carl Wodarz, Vorsitzender des Fördervereins, waren vor allem auch stolz auf die beiden Organisatorinnen: Melina Ulbrich (20) und Talke Marschall (19), die beide ihr Freiwilliges ökologisches Jahr im Öko-Institut Trenthorst ableisten. Das nächste Trenthorster Hoffest findet am 1. Mai 2008 statt.


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige