Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Niedersachsen: Bio-Milch im Kommen

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Zahl der Bio-Milchbetriebe in Niedersachsen ist in den vergangenen zehn Jahren gestiegen, während immer mehr herkömmliche Betriebe ihr Milchvieh aufgeben. Die Anzahl der Betriebe ist, nach Angaben der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, um die Hälfte gesunken (von 30.000 Betrieben 1995 auf 15.000 im Jahr 2005). Der Öko-Markt wachse europaweit langsam aber stetig, kommentiert das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen. Derzeit gibt es in Niedersachsen und Bremen 89 Bio-Milchbauern. Die Zahl der herkömmlichen Betriebe schrumpfe um drei bis fünf Prozent jährlich, sagte der Vorsitzende der Landesvereinigung (LV) der Milchwirtschaft Niedersachsen, Peter Cornelius. Die Produktionsmenge an Milch sei jedoch stabil geblieben.

Der Erzeugerpreis ist allerdings so niedrig wie seit 1975 nicht mehr. Der Preis für Bio-Milch ist mit 34 Cent pro Liter zumindest seit Jahresbeginn stabil geblieben. Insgesamt fließen pro Jahr 27,5 Millionen Liter Bio-Milch in Niedersachsen. Bis 2005 konnte allerdings ein Großteil dieser Milch nicht als Bio-Milch absetzt werden. Seit vergangenem Jahr verkauft sich die Bio- Milch nach Angaben des Kompetenzzentrums Ökolandbau jedoch besser. Im Laden kostet die Bio-Milch durchschnittlich 89 Cent pro Liter.

 

Am ersten September 2006 ist eine Aktion der Unternehmen Alnatura und Upländer Bauernmolkerei angelaufen: Der Milchpreis wurde um 10 Cent angehoben, 5 Cent fließen direkt an die Erzeuger.

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige