Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Neustrukturierung des Gäa-Verbands

von Redaktion (Kommentare: 0)


Im Zuge der Neustrukturierung hat der Gäa-Bundesvorstand die Aufgaben im Verband umverteilt und die Bundesgeschäftsstelle neu eingerichtet. Ganz neu wurde die Stelle der Geschäftsführung geschaffen und mit Swantje Kohlmeyer besetzt. Die bisherige Mitarbeiterin des Gäa-Landesverbandes Sachsen ist seit 1999 für den Verband in verschiedenen Bereichen tätig. Ihre aktuellen Aufgaben liegen im Verbandsmanagement, in Imagearbeit und interner Kommunikation. Ein wichtiges Projekt bis zum Erntebeginn ist die Aufbereitung von Marktinformationen innerhalb des Verbandes, um in Verbindung mit der Zertifizierung und in Zusammenarbeit mit den Erzeugergemeinschaften ein effizientes Rohstoffmanagement zu entwickeln.

 

In der Bundesgeschäftsstelle führt außerdem Christian Pein als Qualitätsbeauftragter seine Aufgaben in der bundesweiten Zertifizierung und im Qualitätsmanagement des Verbands fort. Rund 300 landwirtschaftliche Betriebe mit mehr als 27.000 ha sowie 18 Verarbeiter und Handelsunternehmen werden derzeit nach anerkanntem Gäa-Standard zertifiziert. Anlaufstellen für die fachliche Betriebsbetreuung, Beratung, Umstellung und Regionalarbeit sind in bewährter Form die Gäa-Landesgeschäftsstellen in Thüringen und Sachsen, die eng mit der Bundesgeschäftsstelle zusammenarbeiten.

 

Mit der erfolgreichen Re-Evaluierung wurde Gäa erneut ein gutes Zeugnis in der Verbandszertifizierung ausgestellt. Die Qualitätsentwicklung, die Gäa extern und unabhängig durch IFOAM überprüfen lässt, war Ausgangspunkt für den Verbandsumbau im vergangenen Jahr. „Unser Anspruch ist, die hohen Anforderungen der Gäa-Richtlinien auch in der Zertifizierung konsequent umzusetzen. Wir bringen damit wichtige Interessen zusammen: Marktzugang für Vertragsunternehmen und Liefersicherheit in hoher Bio-Qualität für Marktpartner“, kommentiert Bundesvorsitzende Kornelie Blumenschein, zufrieden das erreichte Ziel.

 

Auf der Biofach präsentieren sich Gäa und Gäa-Vertragsunternehmen Marktpartnern und Neueinsteigern der Bio-Branche mit Bio-Qualitätsrohwaren, Naturkost-Neuheiten und Verbandsdienstleistungen unter dem Motto „Bio im Verband“.  „Es liegen noch gewaltige Marktpotenziale brach. Wir wünschen uns dringend mehr Bio-Bauern und Lebensmittelhersteller, die mit guten Bio-Konzepten voll im Trend liegen", so Verbandsvorsitzende Kornelie Blumenschein. „Die richtige Beratung, eine anerkannte Zertifizierung und Kontakte zu verlässlichen Marktpartnern sind das A und O. Hier bieten wir als Anbauverband und Zertifizierer mit über 15jähriger Branchenerfahrung Einsteigern Starthilfen an, damit die Umstellung erfolgreich und am Markt orientiert gelingt.“


Gäa und Vertragsunternehmen auf der BioFach 2007: Halle 9-310, 9-311, 9-320, 9-323 und Halle 6-231, www.gaea.de

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige