Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Neues von Ökotest

von Redaktion (Kommentare: 0)


"Sie schäumen vor Wut" betitelt die Verbraucherzeitschrift Ökotest in ihrer Juni-Ausgabe den Testbericht über Shampoos. 26 Produkte wurden insgesamt untersucht, das Ergebnis bezeichnet Ökotest als schlicht "haarsträubend". Neun Produkte, also rund ein Drittel, fielen mit der Note "ungenügend" durch. Sie enthalten einen Schadstoff-Mix aus Formaldehyd-Abspaltern, halogenorganischen Verbindungen, prozyklischen Moschus Verbindungen oder allergieauslösenden Duftstoffen. Nur zwei der untersuchten Shampoos für strapaziertes Haar konnten die Note "sehr gut" erhalten und diese kommen aus den Häusern Wala (Dr. Hauschka) bzw. Logona. Auch das Lavera Hair-Repair Shampoo schaffte immerhin noch eines von insgesamt drei vergebenen "gut".

Bleiben wir bei der Kosmetik. Auch bei Kindersonnenschutzmitteln sah das Gesamttestergebnis nicht rosig aus: Von 25 Produkten war nur eines "sehr gut", zwei "gut" und ganze elf erhielten "mangelhaft" oder "ungenügend". Viele enthalten Schadstoffe wie beispielsweise Diethyphthalat oder bedenkliche chemische UV-Filter. "Gut" waren die Dr. Hauschka sensitiv und die Weleda Edelweiß Sonnencreme. Das Lavera Kids Sunblock-Spray kam auf die Note "befriedigend".

Besser sahen die Ergebnisse beim Testobjekt Senf aus. Dreiviertel der Senfsorten schnitten mit "sehr gut" oder "gut" ab. Der mittelscharfe Senf von der Zwergenwiese gehörte mit zu den zehn besten. Nur drei von 20 getesteten Produkten waren wegen Schadstoffbelastung "mangelhaft" oder "ungenügend", darunter auch der "Feine Senf" von DeRit und der "Premium Senf" von Byodo, in denen Semicarbazid aus der Deckeldichtung nachgewiesen werden konnte. Von }Byodo hieß es, man habe das Problem bereits erkannt und arbeite derzeit intensiv an einer SEM-freien Deckellösung. DeRit zeigte sich dagegen erstaunt über das Ergebnis, da man den Senf bei der Herstellung nicht hoch erhitze.

Salatgurken waren zum Teil mit einem Pestizidcocktail von bis zu sieben verschiedenen Stoffen belastet, dennoch konnten die Prüfer über der Hälfte der getesteten Sorten ein "sehr gut" bescheinigen. Demeter und Füllhorn Öko-Gurken gehören dazu. (28.05.04)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige