Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Neues Online Magazin für den Bio-Markt in Europa

von Redaktion (Kommentare: 0)


Wir möchten Ihnen ein neues Fachmagazin im Internet vorstellen, das am 1. Februar an den Start gegangen ist.

 

Informationen über Absatzmöglichkeiten für Bio-Produkte sind für die Entwicklung der biologischen Landwirtschaft in Europa von größter Bedeutung. Da es bislang kein europaweites Medium gab, das diese Nachfrage bedient hätte, wird jetzt ein Online-Magazin diese Lücke schließen.

Organic-Market.Info zielt auf die Fachleute der Bio-Branche in ganz Europa. Gegenüber der deutschen Version Bio-Markt.Info wird daher gezielt das Informationsangebot von neu hinzu gekommenen Autoren ausgebaut. Wir recherchieren in beinahe allen Ländern Europas und verfassen aktuelle Berichte. Mit einer Vielzahl von Bildern, die sich mit einem Mausklick auf Bildschirmformat vergrößern lassen, kann sich der Nutzer wortwörtlich ein gutes Bild von der Branche machen. Gerade wenn es um die Einrichtung und Präsentation neuer Bio-Supermärkte geht, sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Dadurch kann sich der Leser tausende von Reisekilometern sparen, wenn er sich über Organic-Market.Info informiert und nicht selber vor Ort gewesen sein muss, um einen Eindruck zu bekommen.


Das Internet ist zudem das preisgünstigste und schnellste Medium, um den europäischen Bio-Handel besser zu vernetzen. Neben zwei bis drei ausführlichen Berichten pro Woche steht täglich eine Kurzmeldung auf der Seite von www.organic-market.info. Darüber hinaus sind eine Neuprodukte-Datenbank sowie eine Adressdatenbank für den Europäischen Bio-Handel im Aufbau begriffen, die kostenlos von allen Lesern genutzt werden können. Die Neuprodukte-Datenbank verfügt jeweils über ein großformatiges Bild des neuen Produkts neben den produktspezifischen Informationen. Die Adressendatenbank wird es Bio-Produzenten in Malaga beispielsweise ermöglichen, Absatzpartner in Deutschland, Skandinavien oder den neuen Beitrittsländern zu finden. 


Während es in Deutschland eine Vielzahl von Fachmedien für den Bio-Handel gibt, sind diese im Ausland eher dünn gesät. In vielen europäischen Ländern gibt es überhaupt kein gemeinsames Medium. Daher ist mit Organic-Market.Info erstmals eine Chance, mehr Austausch von Informationen zu verwirklichen.

 

Das Team von Organic-Market.Info und Bio-Markt.Info arbeitet mit großem Engagement daran, den Informationsfluss in Europa innerhalb der Bio-Branche zu verbessern. Mehr zu unserem Team können Sie der Seite www.organic-market.info/team entnehmen. Im März 2003, vor fast drei Jahren, startete Bio-Markt.Info mit einem umfangreichen Informationsangebot im Internet für deutschsprachige Leser und konnte sich mittlerweile am Markt etablieren. In Bezug auf den Inhalt wird in der englischen Onlineausgabe nicht alles identisch sein. Nach wie vor legt Bio-Markt.Info mehr Gewicht in der Berichterstattung auf den deutschsprachigen Raum einschließlich Österreich und Schweiz, wogegen Organic-Market.Info über ganz Europa berichten wird. Auch die Kurzmeldungen in der deutschen und der englischen Ausgabe sind unterschiedlich. Die weißen Flecken auf der Bio-Landkarte, die es derzeit für die Länder Irland, Belgien und die Baltischen Staaten gibt, werden in Kürze geschlossen werden, so dass zu allen europäischen Ländern Fachinformationen in Bezug auf die Vermarktung von biologischen Lebensmitteln vorliegen.
 
Natürlich können nicht alle Artikel kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, wie das bei den täglich neu eingestellten Kurzmeldungen der Fall ist. Schließlich müssen die Mitarbeiter sowie die freien Autoren, das technische Team und der unentbehrliche Übersetzer finanziert werden. Daher sichern Abonnenten (99 Euro im Jahr) die wirtschaftliche Tragfähigkeit dieses Konzeptes und ermöglichen, dass die Berichterstattung über die Bio-Branche in Europa Schritt für Schritt ausgebaut werden kann. Derzeit werden zwei bis drei ausführliche Berichte pro Woche veröffentlicht.


Für Hersteller von Bio-Produkten, die für den Export bestimmt sind, gibt es einen besonderen Dienst: Über eine Neuprodukte-Datenbank können diese Produkte mit Abbildung europaweit bekannt gemacht werden. Sobald die Datenbank aufgebaut ist, können sich Großhändler oder Importeure über Neuentwicklungen auf dem Bio-Markt informieren und Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen. (www.organic-market.info/productinnovations)
Schrittweise soll auch unter Mitwirkung der Bio-Branche die Adressdatenbank zum europäischen Bio-Handel erweitert werden. (www.organic-market.info/organiclinks)

Das Ziel von Organic-Market.Info und Bio-Markt.Info ist es, guten Vermarktungsideen in Europa zum Durchbruch zu verhelfen. Einsteigern in den Bio-Markt sollen notwendige Informationen zur Verfügung gestellt werden, Profis werden regelmäßig über Weiterentwicklungen des Bio-Markts in allen europäischen Ländern auf dem Laufenden gehalten. Einer der nächsten wichtigen Termine in der Branche ist die Weltleitmesse für Bio-Produkte, die BioFach, die vom 16.-19. Februar in Nürnberg stattfindet. Sie beweist seit Jahren, wie Europa immer stärker politisch und wirtschaftlich zusammenwächst – auch in der Bio-Branche.

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige