Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Neues EU-Programm für Absatzförderung

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Europäische Kommission hat 23 Programme in 11 Mitgliedstaaten genehmigt, mit denen über landwirtschaftliche Erzeugnisse in der Union informiert und deren Absatz gefördert werden soll. Die Programme, die eine Laufzeit von ein bis drei Jahren haben, sind mit insgesamt 77,7 Mio. EUR ausgestattet, an denen sich die EU zur Hälfte beteiligt.

 

Die ausgewählten Programme betreffen unter anderem auch ökologische Erzeugnisse. So wird in Deutschland die CMA für Marketing für den ökologischen Landbau gefördert, in Österreich die AMA Marketing GesmbH für Programme über Produkte der biologischen Landwirtschaft.

 

"Die landwirtschaftlichen Erzeugnisse in der Europäischen Union sind in ihrer Qualität und Vielfalt einzigartig", erklärte die für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung zuständige Kommissarin Mariann Fischer Boel. "Wir brauchen aber auch ein gutes Marketing. EU-Programme dieser Art können unseren Erzeugern in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Umfeld eine wirkliche Hilfe sein.“

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige