Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Naturland sieht gute Chancen für den Öko-Landbau

von Redaktion (Kommentare: 0)


Klimaschutz und Sicherung der Welternährung sind aus Naturland Sicht die alles überstrahlenden Themen für 2009. Nach neuesten Zahlen der Welternährungsorganisation FAO ist die Zahl der Hungernden weltweit von 850 Millionen in 2006 auf über 963 Millionen in 2008 gestiegen! Die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel müssen Jahr für Jahr durch neue Meldungen zum Eisrückgang in der Arktis korrigiert werden.

Die Finanzkrise mit einer möglichen weltweiten Wirtschaftkrise kann positive Schritte in Richtung Nachhaltigkeit bremsen. Der Öko-Landbau bietet hier ideale Lösungsansätze. Naturland fordert erstens die konzertierte Förderung von Forschung, Beratung, Bildung und Infrastrukturmaßnahmen im landwirtschaftlichen Bereich, um den ländlichen Regionen wieder eine Chance zu geben. Zweitens müssen alle Fördermaßnahmen an die Ausrichtung auf eine ökologische Wirtschaftsweise gekoppelt werden. Nur ökologische Wirtschaftsweisen, die ressourcenschonend dem Standort angepasst sind, können nachhaltig die Ernährung sichern.

Naturland fordert alle politischen Mandatsträger auf, den Lippenbekenntnissen zu mehr Schutz von Mensch und Natur Taten folgen zu lassen. Im Rahmen der EU-Agrarpolitik sowie bei globalen Vereinbarungen zum Klimaschutz muss die ökologische Landwirtschaft stärker in den Vordergrund rücken. Dem Verbraucher hingegen muss vermittelt werden, welche Macht er mit dem Einkaufskorb auf die Produktionsweise von Lebensmitteln hat.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige