Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Naturland Bauern legen zu

von Redaktion (Kommentare: 0)


Ein starkes internationales Wachstum von über 15 % in Mitgliederzahlen und Flächen – das ist die Bilanz der neuen Naturland Jahresstatistik. Damit bewirtschaften weltweit rund 46.000 Naturland-Bauern eine Fläche von über 275.000 Hektar. Insgesamt hat sich sowohl die Anzahl der Naturland Betriebe als auch die nach den Naturland -Richtlinien bewirtschaftete Fläche in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt.


„Die Zahlen sind beindruckend, doch Zahlen sind nicht alles“, kommentiert der Naturland-Präsidiumsvorsitzende Hans Hohenester die gerade veröffentlichte Verbandstatistik 2005. „ Naturland hat im letzten Jahr das Qualitätsmanagement um mehrere Bausteine erweitert. Mit den intelligenten Software-Lösungen e-Cert, „Bio mit Gesicht“ und e-TQM zeigen wir, dass die lückenlose weltweite Rückverfolgbarkeit von Bio-Produkten keine Zukunftsmusik ist, sondern bei Naturland schon heute dazugehört.“

 

Besonders erfreulich ist der Zuwachs von über 4500 Kleinbauern aus Uganda und Tansania. Schwarzafrika verfügt über ein riesiges landwirtschaftliches Potenzial, das bis dato noch wenig für den zertifizierten Öko-Landbau genutzt wird. Die ökologische Landwirtschaft sichert kleinbäuerliche Existenzen und fördert die nachhaltige Bewirtschaftung der oft fragilen Öko-Systeme. Sesam, Vanille und tropische Früchte aus Uganda, Kaffee und Ananas aus Tansania: Immer mehr Produkte stehen den Verarbeitern in Naturland-Qualität zur Verfügung.

 

Ein starkes Wachstum verzeichnet Naturland auch im Bereich der ökologischen Aquakultur. Spitzenreiter ist hier der Naturland zertifizierte Lachs aus Irland. Als neue Fischarten sind Tilapia aus Brasilien und Pangasius aus Vietnam hinzugekommen. Naturland zertifizierte Öko-Shrimpfarmen gibt es mittlerweile in Ecuador, Peru, Vietnam, Indonesien und Brasilien.

 

Im Jahr 2005 hat Naturland seinen ökologischen Anspruch weiter ausgebaut und Richtlinien für Öko-Textilien verabschiedet. Auf der BioFach 2006 in Nürnberg wird das erste von Naturland zertifizierte Öko-Textilprojekt in Indien vorgestellt. Darüber hinaus hat sich Naturland im letzten Jahr auch als sozial verantwortungsvolle Organisation klar positioniert: seit 2005 gelten bei Naturland Sozialrichtlinien. Das heißt im Rahmen der Öko-Zertifizierung prüfen die Kontrollstellen auch die sozialen Bedingungen, unter denen Naturland Produkte erzeugt und verarbeitet werden. 

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige