Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Naturfreundehäuser ausgezeichnet

von Redaktion (Kommentare: 0)


Unter dem Leitgedanken Kultur und Ernährung als Einheit hat die Universität Kassel zum zweiten Mal den Förderpreis Ernährungskultur vergeben.
Diesjähriger Preisträger ist das Modellprojekt "Anbeißen - Leckeres aus der Region" der NaturFreunde Deutschlands. Der Förderpreis zeichnet wissenschaftliche oder praxisorientierte Arbeiten aus, die einen herausragenden Beitrag zur Erforschung und Verbreitung einer nachhaltigen, zukunftsweisenden Ernährung leisten und dem von der Jury formulierten Leitgedanken zur Ernährungskultur entsprechen. "Anderes, besseres Essen, eine andere, bessere Form der Ernährung muss überzeugen, muss machbar sein; dann wird sie auch angenommen und umgesetzt. Diesen Gedanken haben die NaturFreunde überzeugend umgesetzt", so der Sprecher der Jury Dr. Uwe Spiekermann, Universität Göttingen.

Zu Beginn des Projektes erprobten vier Naturfreundehäuser die Umstellung auf ein regionaltypisches Verpflegungskonzept. Mittlerweile haben sich fast 100 Naturfreundehäuser bundesweit auf veränderte Ernährungstrends eingestellt um ihren Gästen Spezialitäten aus der Region anzubieten. Gleichzeitig tragen die NaturFreunde dem Nachhaltigkeitsgedanken auf den Gebieten Ernährung und Tourismus Rechnung und leisten einen Beitrag zum Erhalt von Kulturlandschaften. Und schließlich nehmen gut informierte und begeisterte Gäste, die "angebissen" haben, ihren Eindruck und die Idee wieder zurück in ihre Heimatorte und vielleicht in ihren nächsten Urlaub.

Interessierte können den aus dem Projekt hervorgegangenen "Leitfaden Regionaltypische Verpflegung im naturnahen Tourismus" bei den NaturFreunden Deutschlands bestellen. http://www.naturfreunde.de

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige